Ausflug

Exoten machen sich davon

Eigentlich soll das Publikum sie angucken. Drei Vögel der Exotenausstellung wollten sich aber Waren anschauen. Sie sind ausgeflogen, zum Ärger des Besitzers.
Ingmar Nehls Ingmar Nehls
So sehen die blauen Halsbandsittiche aus. Symbolfoto: NK-Archiv/Fred Lucius
So sehen die blauen Halsbandsittiche aus. Symbolfoto: NK-Archiv/Fred Lucius
0
SMS
Waren.

Auf und davon: Drei Halsbandsittiche, die bei der Exotenausstellung in Waren gezeigt wurden, sind weggeflogen. Beim Raustragen öffnete sich der Käfig und die wertvollen Vögel flatterten davon. „Wenn sie jemand sieht und es ihm gelingt, sie einzufangen, wären wir sehr dankbar”, sagt Frank Schumacher, stellvertretender Vorsitzender des Ziergeflügel-, Exoten und Kanarienzüchtervereins aus Malchin.

Die Flüchtigen sollen sich in den Gärten aufhalten

Der Verein hat die Ausstellung in der Turnhalle in der Feldstraße organisiert. Die drei Vögel sollen sich in Gärten der Gärtnerei in der Mecklenburger Straße aufhalten. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Waren, die beim Abbau der Ausstellung geholfen haben, versuchten schon vergeblich, die Tiere zu fangen. „Sie haben kaum eine Chance zu überleben, weil Krähen schnell auf bunte Vögel draufgehen”, sagt Frank Schumacher. Das Trio hat einen Wert von etwa 500 Euro.