Waldbrand verhindert

Fahrer löscht mitten im Wald brennende Forstmaschine

Das beherzte Eingreifen eines Mannes hat in einem Wald bei Nossentiner Hütte Schlimmeres verhindert. Denn dort hatte plötzlich eine Forstmaschine Feuer gefangen.
Petra Konermann Petra Konermann
Der Forstarbeiter hat schnell gehandelt.
Der Forstarbeiter hat schnell gehandelt. Nordkurier
2
SMS
Nossentiner Hütte.

Eine Forstmaschine stand am Dienstagmorgen in einem Waldstück zwischen Nossentiner Hütte und Malkwitz in Flammen. Kurz nach 5 Uhr hatte der Fahrer einer Holzvollerntemaschine, eines so genannten Harvesters, plötzlich ein Ruckeln und eine Rauchentwicklung aus dem Bereich des Motors bemerkt. Daraufhin verließ er die Maschine und konnte erkennen, dass bereits Flammen unter dem Harvester heraus schlugen.

Der Mitarbeiter holte sofort seinen Feuerlöscher aus dem Fahrzeug und begann mit der Brandbekämpfung. Es gelang ihm, das Feuer zu löschen. Anschließend verständigte er über den Notruf die Feuerwehr. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Nossentiner Hütte und Silz kippten vor Ort die Fahrerkabine des Harvesters an und kühlten mit Löschwasser den Motorraum ab, um ein erneutes Ausbrechen des Feuers zu verhindern.

 

zur Homepage