JUNGE FAMILIE IN RÖBEL BETROFFEN

Feuer an Gartenlaube wurde mit Absicht gelegt

Der Brand einer Röbeler Gartenlaube trifft eine junge Familie hart. Dafür gibt es neue Erkenntnisse.
Nadine Schuldt Nadine Schuldt
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Röbel.

Die Ursache für den Brand einer Röbeler Gartenlaube ist geklärt. Laut Polizeiinspektion Neubrandenburg haben sich nach bisherigen Erkenntnissen bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu der Gartenlaube verschafft und diese dann vorsätzlich in Brand gesetzt. Wie die Polizei weiter mitteilte, sei am Montag ein Brandursachenermittler im Einsatz gewesen. Er konnte einen technischen Defekt sowie eine Selbstentzündung ausschließen. Die Kriminalpolizei in Röbel ermittelt nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Es seien bereits Befragungen durchgeführt und Beweismaterial gesichert worden.

Rückblick: Am Samstagabend war der Brand einer Laube in der Kleingartenanlage Seeblick im Solzower Weg in Röbel gemeldet worden. Laut Polizei brannte beim Eintreffen der Röbeler Feuerwehr die vier mal sieben Meter große Laube bereits in voller Ausdehnung. Trotz des schnellen Löschangriffes der 21 Feuerwehrkräfte brannte das Gebäude völlig nieder.

Familie hatte Garten erst kürzlich übernommen

Wie es von der Polizei heißt, belaufe sich der Sachschaden auf 5000 Euro. Die Polizei bittet um Mithilfe: Zeugen, die Hinweise zu der Brandstiftung oder möglichen Tatverdächtigen geben können, melden sich bitte bei der Polizei. Die Telefonnummer lautet 039931/848224.

Christopher Neue, Vorsitzender der Kleingartenanlage Seeblick, ist schockiert über die Tat. Er sei am Montag bei dem Garten mit der abgebrannten Laube gewesen und habe die verkohlten Überreste gesehen. Im Gegensatz zur Polizei schätze er den Schaden jedoch auf 8000 bis 10.000 Euro, da es sich um eine massive Holzlaube handelte.

Das Feuer treffe eine junge Familie, die dort häufig mit ihren Kindern waren. „Sie hatten den Garten erst dieses Jahr übernommen und wollten noch viel draus machen”, erzählt Neue. Im Vorstand wolle man nun überlegen, wie man die Familie unterstützen. Demnächst solle es dazu eine Sitzung geben.

 

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Röbel

zur Homepage