Schlosshotel Fleesensee

Flanierball in klein – mit genauso viel Genuss

Flanieren, tanzen und genießen – das soll auch dieses Jahr auf der Ballnacht im Schlosshotel Fleesensee passieren. Zwar fällt die Besucherzahl kleiner aus, ist aber genauso feudal.
Am kommenden Wochenende findet der nächste Flanierball in Göhren-Lebbin statt. Dann werden kulinarische Leckerbissen
Am kommenden Wochenende findet der nächste Flanierball in Göhren-Lebbin statt. Dann werden kulinarische Leckerbissen an 16 Stationen serviert. Andreas Mueller
Von Klassik bis Rock’n’Roll wird den Gästen auch musikalisch einiges geboten.
Von Klassik bis Rock’n’Roll wird den Gästen auch musikalisch einiges geboten. Andreas Mueller
Die Köche des Schlosshotels werden unter anderem schlosseigenes Angusrind und Trüffel aus dem Schlossgarten serviere
Die Köche des Schlosshotels werden unter anderem schlosseigenes Angusrind und Trüffel aus dem Schlossgarten servieren. Andreas Mueller
Natürlich soll auch getanzt werden – mit 2G-Regelung und Maskenbefreiung für die Gäste.
Natürlich soll auch getanzt werden – mit 2G-Regelung und Maskenbefreiung für die Gäste. Andreas Mueller
Göhren-Lebbin

In die diesem Jahr wird der zwölfte Flanierball im Schloss Fleesensee bei Malchow aufgrund der Hygienebestimmungen kleiner ausfallen. Statt der sonst 800 bis 1000 Gäste flanieren am 20. November nur maximal 400 Menschen durch das Schloss. Der Ball findet zudem unter der 2G-Regel statt, wodurch die Gäste maskenbefreit sind, aber gegen Corona geimpft oder von der Krankheit genesen sein müssen. Das Personal wird Freitag und Samstag ebenfalls auf Corona getestet sein und mit Maske arbeiten.

16 Buffet-Stationen soll Gedränge verhindern

„Der Ablauf ist wie immer. Auch wenn wir dieses Jahr kleiner sind, öffnen wir alle Räume, wie sonst auch“, versprach Kathrin Röder, stellvertretende Hoteldirektorin. Es sei ein Wegeplan erarbeitet worden, der den Gast verleite, durch Schloss und Treppenhäuser zu laufen, die sonst nur für den internen Ablauf vorgesehen sind. Die Gäste können so alle Stationen erreichen und das Haus erkunden.

Lesen Sie auch: Hunderte feiern St. Martin nur unter freiem Himmel

Begonnen wird mit der Austern-Bar: Von dort aus gelangen die Besucher über den Schlossturm zur zweiten Station, an dem Balmi Lachs mit Forellenkaviar serviert wird. So setzt sich der Rundgang fort. Das System mit insgesamt 16 Buffet-Stationen, den Bars sowie den verschiedensten Unterhaltungsangeboten sei entstanden, damit die Menschen nicht geballt an einem Buffet stehen. „Der Gast muss flanieren, um wirklich alles probieren zu können was wir haben“, sagte Kathrin Röder.

Rind und Trüffel von schlosseigenen Flächen

Küchendirektor Reinhard zur Kammer hat sich dafür einiges überlegt. Neben der klassischen Currywurst vom schlosseigenen Angus-Weiderind gibt es unter anderem Schlosstrüffel-Paste. Ein Kilo Trüffel wurden dafür vom Trüffelhund im Schlossgarten aufgespürt. Von der Schokoladerie De Prie aus Rostock wird der erste Schokoladen Sommelier aus MV vor Ort sein und Leckereien für den süßen Zahn kredenzen.

Lesen Sie auch: Rostocker Experte sagt, viele Menschen sind pandemiemüde

Getanzt werden kann wie gewohnt, wenn die Musiker der Neubrandenburger Philharmonie am Samstag den Ball eröffnen und zu Walzer und Co. bitten. Rock’n’Roll bis Foxtrott spielen Livebands in der Orangerie und der Bar. „Für jeden ist etwas dabei“, versprach Organisatorin Kathrin Röder.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Göhren-Lebbin

zur Homepage