FEHLER BEIM ABBIEGEN

Frau bei Unfall in Waren lebensbedrohlich verletzt

Die Ampel stand auf grün, als die Fußgängerin die Straße überquerte. Das übersah ein Pkw-Fahrer. Mit schrecklichen Folgen für die Frau.
Eine Frau ist beim Überqueren der Röbeler Chaussee in Waren von einem Fahrzeug erfasst worden.
Eine Frau ist beim Überqueren der Röbeler Chaussee in Waren von einem Fahrzeug erfasst worden. Nordkurier-Archiv
Waren.

Eine 75-jährige Frau ist beim Überqueren des Fußgängerweges in der Röbeler Chaussee zur Carl-Moltmann-Straße bei einem Verkehrsunfall lebensbedrohlich verletzt worden. Die Frau, die aus Richtung Volksbad kam und in Richtung Wohngebiet wollte, überquerte etwa gegen 16.50 Uhr die Straße, als die dortige Ampel grün für sie zeigte.

Fußgängerin übersehen

Zur gleichen Zeit bog ein 76-jähriger Fahrer mit seinem Mazda vom unbefestigten Parkplatz auf die Röbeler Chaussee nach links in Richtung Malchow ein. Auch seine Ampel stand auf grün. Allerdings übersah er beim Abbiegen die Fußgängerin. In der Folge kam es zum Zusammenstoß. Dabei zog sich die Frau lebensbedrohliche Verletzungen zu. Sie wurde sofort in das Klinikum Plau gebracht. Am Pkw entstand kein Schaden.

 

 

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

Kommende Events in Waren (Anzeige)

zur Homepage