POLIZEI

Geblendeter Senior verursacht schweren Unfall auf B198

Auf der B198 im Süden der Müritz wurde ein Autofahrer so stark von der Sonne geblendet, dass er von der Straße abkam und mit seinem Wagen gegen einen Baum prallte. Drei Menschen wurden teils schwer verletzt, eine 86-Jährige musste ins Krankenhaus geflogen werden.
Susan Ebel Susan Ebel
Foto: Susan Ebel
Foto: Susan Ebel Susan Ebel
Vipperow.

Auf der B198 bei Vipperow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) hat sich am Dienstagmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein mit vier Personen besetzter Wagen kam in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

In dem Wagen saßen vier Personen, drei von ihnen wurden zum Teil schwer verletzt. Eine 86-jährige Frau wurde  auf dem Rücksitz eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Rechlin aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Anschließend wurde die Frau mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 48“ nach Neubrandenburg geflogen.

Durch Sonne geblendet

Die anderen Insassen - laut Polizei alle aus Bremen - kamen ins Klinikum Plau am See. Aufgrund der Vielzahl von Verletzten waren mehrere Notärzte sowie Rettungswagen vor Ort.

Zur Unfallursache berichtet die Polizei, dass der 64-jährige Fahrer die Rechtskurve offenbar übersah, weil er von der Sonne geblendet wurde. Am Auto entstand ein Schaden von rund 2500 Euro. Die Bundesstraße 198 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Vipperow

zur Homepage