POLIZEI

Frau in Röbel von eigenem Auto überfahren

Ein schwerer Unfall hat sich in Röbel ereignet: Dort hatte sich ein Fahrzeug von selbst in Bewegung gesetzt und dabei eine Frau mitgerissen. Die 72-Jährige starb im Krankenhaus.
Petra Konermann Petra Konermann
In Röbel ist am Donnerstag eine Frau auf ihrem eigenen Grundstück im Stadtgarten kurz vor 9 Uhr von ihrem eigenen Auto überrollt und tödlich verletzt worden.
In Röbel ist am Donnerstag eine Frau auf ihrem eigenen Grundstück im Stadtgarten kurz vor 9 Uhr von ihrem eigenen Auto überrollt und tödlich verletzt worden.
Röbel.

In Röbel ist am Donnerstag eine Frau auf ihrem eigenen Grundstück im Stadtgarten kurz vor 9 Uhr von ihrem eigenen Auto überrollt und tödlich verletzt worden. Wie die Polizei dazu mitteilte, war der nicht ausreichend gesicherter und geparkte Pkw dem abschüssigen Grundstück in Bewegung geraten und hatte dabei die 72-jährige Grundstücksbesitzerin erfasst. 

Ins Klinikum geflogen

Die Frau geriet dabei unter das Fahrzeug und wurde einige Meter mitgeschleift, bevor das Fahrzeug zum Stehen kam. Durch die Hilferufe des Ehemannes wurden fünf Bauarbeiter, die in der Nähe waren, auf das Unglück aufmerksam und eilten zu Hilfe. Den fünf Männern gelang es mit vereinten Kräften das Fahrzeug anzuheben,  es mit Euro-Paletten zu stabilisieren und so die Last des Pkw von der verunfallten Frau zu nehmen. Den eintreffenden Kameraden der Feuerwehr Röbel gelang es dann, die schwer verletzte Frau unter dem Fahrzeug zu bergen. Sie wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Neubrandenburg geflogen, wo sie schließlich starb. 

Dieser Artikel wurde am 20.06.2019 um 13:30 Uhr aktualisiert.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Röbel

Kommende Events in Röbel

zur Homepage