:

Frau zahlt 800 Euro an Betrüger

Bei Geldüberweisungen rät die Polizei zur Überprüfung der Transaktion.
Bei Geldüberweisungen rät die Polizei zur Überprüfung der Transaktion.
NK

Bei der Wohnungssuche ist eine Frau aus Bergfeld auf Betrüger reingefallen.

Die Frau hatte über eine Internet-Immobilienplattform Kontakt mit vermeintlichen Vermietern in Leipzig aufgenommen. Auf Englisch kommunizierte sie mit dem angeblichen Vermieter, welcher sie aufforderte, 800 Euro Kaution auf ein bestimmtes Konto zu überweisen. Die Frau überwies das Geld, tags darauf kam ihr die Transaktion unseriös vor, und sie ging zur Polizei.

Auf E-Mails reagieren die Betrüger seither nicht mehr. Ihre Telefonnummer führte zu einer Gaststätte, in welcher niemand von einer zu vermietenden Wohnung weiß und keiner die fingierten Vermieter kennt. Die Polizei Neustrelitz rät allen, bei Geschäften jedweder Art misstrauisch und vorsichtig zu sein und genau zu prüfen, wem man Geld überweist.