BEI STURM

Fünf Menschen aus der Müritz gerettet

Sturmböen haben ein Segelboot auf der Müritz zum Kentern gebracht. Rettungskräfte waren schnell vor Ort.
Petra Konermann Petra Konermann
Der „Sturmvogel!” war unter anderem mit zur Stelle, als auf der Müritz vor Klink eine Segelyacht gekentert wa
Der „Sturmvogel!” war unter anderem mit zur Stelle, als auf der Müritz vor Klink eine Segelyacht gekentert war. Stephan Radtke
Klink.

Auf der stürmischen Müritz vor Klink ist am Dienstagnachmittag eine Segelyacht mit fünf Personen an Bord gekentert. Die DRK-Wasserwacht Waren mit ihrem Boot „Sturmvogel I” und die DRK-Wasserwacht Röbel rückten aus, auch die Feuerwehr Waren und die Wasserschutzpolizei eilten zur Unfallstelle.

Wie die Wasserschutzpolizei am Abend mitteilte, waren die Verunglückten bei Eintreffen der Rettungskräfte bereits an Bord des Fahrgastschiffs Fontane. Sie wurden von der Wasserschutzpolizei übernommen und nach Klink gebracht. Ihr Boot wurde von der Feuerwehr aufgerichtet und abgeschleppt.

Sturm über Mecklenburg

Zwischen Fahrenholz und Groß Bölkow im Kreis Rostock kam ein Autofahrer bei schlechten Witterungsverhältnissen ins Schleudern. Sein BMW krachte in die Leitplanke. Allein in Rostock seien die Rettungskräfte rund 20 Mal ausgerückt, sagte ein Feuerwehrsprecher am Mittwoch. Unter anderem deckte der Sturm ein Dach ab. Es drohte auf die Straße zu stürzen. Weitere Informationen dazu sowie einen Überblick über die Feuerwehreinsätze am Dienstag - auch in Neubrandenburg und Altentreptow - finden Sie hier.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Klink

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Klink

zur Homepage