TÜV ABGELAUFEN?

Fusion-Gäste inspizieren neuen Polizei-Container

Die Polizei ist bei der Fusion 2019 in Lärz ganz nah dabei. Erste Besucher sorgen sich um die Sicherheit des Containers, in dem die Beamten untergebracht sind.
Simon Voigt Simon Voigt
Ist die TÜV-Plakette des Polizei-Containers auf der Fusion abgelaufen? Die Polizei sagt nein.
Ist die TÜV-Plakette des Polizei-Containers auf der Fusion abgelaufen? Die Polizei sagt nein. @BASSLINERtweet/Twitter
2
SMS
Lärz.

Am Donnerstag geht das Fusion-Festival in Lärz offiziell los, doch viele Besucher sind bereits angereist und freuen sich auf das Festival. Und natürlich wollen sie die große Neuerung sehen, über die in diesem Jahr so viel diskutiert wurde: die mobile Wache der Polizei.

Die Wache besteht aus zwei jeweils drei Tonnen schweren Container, die am Eingang des Festivals aufgebaut wurden. Einige Besucher schauten da ganz genau hin und prüften sogar die TÜV-Plakette. Und siehe da: Offenbar ist der letzte Prüftermin vor mehr als einem Jahr verstrichen. Aufgefallen ist dies einem Nutzer auf Twitter, er schreibt dazu: „Mängel am Sicherheitskonzept der Polizeiwache vor der Fusion. Der TÜV ist seit einem Jahr abgelaufen. So darf die Wache doch sicher garnicht in Betrieb genommen werden?” Gerichtet ist die Frage an das Polizeipräsidium Neubrandenburg.

 

 

Auf Anfrage des Nordkurier heißt es dort, das alles in Ordnung sei. Der Container sei von der Polizei Niedersachsen geliehen worden. „Er wurde Anfang dieses Jahres geprüft und nach den Unfallverhütungsvorschriften abgenommen. Die entsprechenden Unterlagen liegen vor. Warum das Siegel nicht erneuert wurde, können wir derzeit nicht sagen”, erklärte eine Sprecherin. Sie bestätigte allerdings, dass die Fotos, die auf Twitter vetröffentlicht wurden, den Container auf der Fusion zeigen.

Na ein Glück, einer sicheren Fusion steht nun nichts mehr im Wege.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet