RANKING

Fusion in Lärz ist günstigstes Festival in Deutschland

In zwei Monaten beginnt das Fusion Festival 2019. Das Event ist nicht nur in Deutschland bei den Preisen spitze. Auch in einer anderen Kategorie kann sich die Fusion sehen lassen.
Am 26. Juni startet das Fusion Festival in Lärz.
Am 26. Juni startet das Fusion Festival in Lärz. Alexander Müller
Lärz ·

Noch zwei Monate, dann geht es los: Am 26. Juni startet das Fusion Festival in Lärz. Fünf Tage dauert das Event. Doch wer angesichts der Festival-Dauer denkt, dass der Besuch ein Vermögen kosten muss, der irrt. 29 Euro kostet die Fusion pro Tag und liegt damit auf Platz 1 des „HomeToGo”-Rankings meistbesuchten deutschen Festivals.

Die insgesamt 145 Euro Ticketpreis mit Camping werden in diesem Jahr voraussichtlich 70.000 Fusion-Besucher hinlegen. Damit liegt das Festival gemeinsam mit dem Lollapalooza Berlin und dem Rock am Ring auf Rang 4 der meistbesuchten Festivals in Deutschland. Die Top 3 sind der BigCityBeats World Clube Dome mit 120.000 Besuchern, das Parookaville mit 80.000 Besuchern und Wacken mit 75.000 Besuchern. Das Parookaville ist auch das teuerste Festival in Deutschland: Ein Festivaltag kostet 98 Euro.

Im europaweiten Vergleich liegt die Fusion im „HomeToGo”-Ranking beim Eintrittspreis auf Platz 2. Nur das EXIT Festival in Serbien ist mit 22,50 Euro pro Tag noch günstiger. Bei der Besucherzahl hingegen gehört die Fusion in Europa zu den Schlusslichtern.

Wer sich jetzt noch Tickets für das diesjährige Festival in Lärz kaufen möchte, kommt allerdings zu spät. Um ein Ticket für das Fusion Festival 2019 zu bekommen, hätte man sich zwischen dem 1. und 14. Dezember 2018 auf der Internetseite des Events registrieren müssen. Da die Nachfrage nach Tickets regelmäßig wesentlich größer als die zulässige Besucherzahl ist, wurde unter allen Registrierten die Möglichkeit verlost, jeweils ein Ticket zu kaufen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Lärz

zur Homepage