Henning Muske (stehend) und Thomas Werner vom SFV Nossentiner Hütte, Spitzenreiter der Fußball-Landesliga West, haben ihren sofortigen Rücktritt als Trainerteam erklärt.
Henning Muske (stehend) und Thomas Werner vom SFV Nossentiner Hütte, Spitzenreiter der Fußball-Landesliga West, haben ihren sofortigen Rücktritt als Trainerteam erklärt. Kathrin Freitag
Fußball-Landesliga

Fußball-Verein will nicht aufsteigen – beide Trainer treten zurück

Paukenschlag in Fußball-Landesliga West. Die beiden Trainer des Spitzenreiters SFV Nossentiner Hütte sind zurückgetreten. Streitpunkt war der Aufstieg.
Nossentiner Hütte

Beim Tabellenführer der Fußball-Landesliga West hängt der Haussegen schief. Wie der Vorstand des SFV jetzt mitteilte, sind die beiden Trainer der ersten Mannschaft des SFV Nossentiner Hütte zurückgetreten.

Dazu heißt es vom Verein: „Der SFV Nossentiner Hütte ist in den letzten Jahren unter anderem durch eine kontinuierliche Entwicklung der 1. Männermannschaft in den Fokus geraten. Nach dem Aufstieg in die Landesliga 2020 steht die Mannschaft in der laufenden Saison von Beginn an an der Tabellenspitze und führt zurzeit mit 7 Punkten Vorsprung die Tabelle an. Natürlich haben der Cheftrainer Henning Muske und sein Assistent Thomas Werner an dieser Entwicklung einen sehr großen Anteil. Nun jedoch musste der Vorstand eine Entscheidung über einen Aufstieg in die Verbandsliga treffen.

Neuer Trainer steht noch nicht fest

Der Vorstand entschied sich gegen den Aufstieg. Die Trainer wurden in die Vorstandsentscheidung nicht eingebunden, was in der Folge dazu führte, dass die beiden Trainer zurückgetreten sind.

Der SFV Nossentiner Hütte bedankt sie bei den beiden nun ehemaligen Trainern Henning Muske und Thomas Werner für ihre erfolgreiche Arbeit und wünscht ihnen in Zukunft „privat und sportlich viel Erfolg und alles Gute”. Wer neuer Trainer des Teams wird, wurde noch nicht mitgeteilt.

zur Homepage