Nach Fund

Granate im Naturschutzgebiet bei Rechlin geborgen

Am Sonntagabend wurde eine Granate bei Rechlin gefunden. Laut Polizei ging von ihr keine Gefahr aus. Am Montag wurde sie gesichert.
Malte Schindel Malte Schindel
Ein Mann fand die Granate am Sonntagabend im Naturschutzgebiet „Müritzsteilufer bei Rechlin”.
Ein Mann fand die Granate am Sonntagabend im Naturschutzgebiet „Müritzsteilufer bei Rechlin”. Polizei
0
SMS
Rechlin.

Mitarbeiter des Munitionsbergungsdienstes haben am Montagmorgen eine Granate im Naturschutzgebiet „Müritzsteilufer bei Rechlin” geborgen. Ein Mann fand die Granate am Sonntagabend gegen 17 Uhr in einem trockenen Wasserlauf. Er war gerade beim sogenannten Geocachen, einer Art GPS-Schnitzeljagd. Das teilte die Polizeiinspektion Neubrandenburg am Montag mit.

Nach Einschätzung der alarmierten Polizei ging von der Granate keine Gefahr aus, weshalb man beschloss sie erst am Montag zu sichern.

Angaben aus welcher Zeit die Granate stammt oder wie lange sie schon im Naturschutzgebiet lag, machte die Polizei nicht.