ARBEITSUNFALL

Handwerker durch losen Hammerkopf verletzt

Wo gehobelt wird, fallen Späne – oder es löst sich ein Hammerkopf von seinem Stiel. Das wurde einem Handwerker in Möllenhagen nun zum Verhängnis.
Nadine Schuldt Nadine Schuldt
Einem Handwerker ist in Möllenhagen ein Hammerkopf auf den Kopf gefallen.
Einem Handwerker ist in Möllenhagen ein Hammerkopf auf den Kopf gefallen. Nordkurier
Möllenhagen.

In Möllenhagen wurde am frühen Freitagmittag ein Mann bei der Arbeit mit einem Hammerkopf verletzt. Wie die Polizei mitteilte, löste sich bei einem Bauarbeiter, der auf einer Leiter stand, der Hammerkopf vom Stiel. Er fiel einem darunter arbeitenden Handwerker auf den Kopf. Der 28-jährige Mann trug keinen Helm, so dass er sich durch den herabfallenden Hammerkopf eine Kopfplatzwunde zuzog.

Zur weiteren Behandlung wurde er ins Neubrandenburger Klinikum gebracht. Wie es von der Polizei hieß, wurde eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Auch das Landesamt für Gesundheit und Soziales wurde informiert.

zur Homepage