TECHNISCHES HILFSWERK FEIERT JUBILÄUM

Helfer seit 25 Jahren in Waren im Einsatz

Die Helfer des Technischen Hilfswerkes (THW) in Waren feierten jetzt ihren 25. Geburtstag. Neben einer Technikschau zum Anfassen gab es so manche Überraschung.
Stephan Radtke Stephan Radtke
Robert Stemmler ist einer von den Ehrenamtlichen, die sich beim THW Waren engagieren. Gemeinsam mit vielen weiteren Helfern zeigte er am Samstag die Technik der "Blauen Engel".
Robert Stemmler ist einer von den Ehrenamtlichen, die sich beim THW Waren engagieren. Gemeinsam mit vielen weiteren Helfern zeigte er am Samstag die Technik der „Blauen Engel”. Stephan Radtke
Waren.

Sie können mit anpacken und sind immer da, wenn ehrenamtliches Engagement und schwere Technik gebraucht werden. Die Rede ist von den Einsatzkräften des Technischen Hilfswerkes (THW). Dennoch sind die Helfer eher zurückhaltend und stehen eigentlich nur bei komplizierten Einsätzen in vorderster Reihe. Die Frauen und Männer des THW-Ortsverbandes Waren an der Müritz blickten am Samstag bereits auf ein 25-jähriges Bestehen zurück.

Mit einer kleinen Feierstunde im historischen Rathaussaal schauten die Helfer zurück auf die Anfänge, als vom Bund nahezu euphorisch Helfervereinigungen gegründet wurden. Doch die mussten sich erst einmal etablieren. „Das hat auch in der Müritzregion einige Zeit gedauert“, erinnerte sich Dirk Thiel, der seit vielen Jahren das THW Waren als Ortsbeauftrager leitet. Nach ersten Annäherungsversuchen entstand über die Jahre ein freundschaftliches Verhältnis zur Freiwilligen Feuerwehr der Müritzstadt. Am kommenden Wochenende werden erneut die Jugendlichen des THW und mehrerer Feuerwehren in die gemeinsame Ferienfreizeit „Kinder unter Blaulicht“ starten.

„Das Technische Hilfswerk ist ein fester und wichtiger Bestandteil von Waren und die sehr gute Jugendarbeit zeichnet das THW aus“, würdigte Warens Bürgermeister Norbert Möller (SPD) die Leistungen. Zu den Ausgezeichneten gehörten sowohl der Jugendbetreuer Jens Becker als auch die THW-lerin Tanja Auls. Letztere erhielt die Ehrennadel in Bronze.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage