CORONA-KRISE AN DER MÜRITZ

Hol di fast! Fasching für die Lütten gesichert

Der Kinderfasching ist Kulturgut im Heilbad. Zwar gab es zuletzt Geld-Probleme, doch jetzt ist eine Lösung gefunden.
Beim Carneval Club Waren wirken viele Funken und kleine Offiziere mit. Foto: Nadine Schuldt
Beim Carneval Club Waren wirken viele Funken und kleine Offiziere mit. Foto: Nadine Schuldt Nadine Schuldt
Waren.

Darauf können die Warener ein dreifaches „Hol di fast!“ rufen. Für den Kinderfasching scheint nun nach einer Zeit des Bangens und Bittens eine Lösung gefunden zu sein, die dafür sorgt, dass die Veranstaltung wohl für die nächsten Jahre gesichert sein könnte. Im Warener Kulturausschuss wurde das Konzept jetzt vorgestellt und mit sechs Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen mehrheitlich beschlossen.

Demnach wird die Kur- und Tourismus GmbH den Kinderfasching im Auftrag der Stadt Waren wieder ausrichten und den Carneval Club Waren (CCW) gegen eine Gage für das Programm engagieren.

Um die voraussichtliche Unterdeckung auszugleichen, bekommt das Team vom Bürgersaal einen jährlichen Zuschuss von 1200 Euro. Bei einem Kinderkartenpreis von 5 Euro und einem Erwachsenenkartenpreis von 6 Euro rechnen der CCW und das Bürgersaal-Team durch die Erfahrungen der letzten Jahre mit etwa 1330 Euro an Eintrittsgeldern. Der Fasching kostet allerdings etwa 2590 Euro laut gemeinsamer Kalkulation. Die sieht sogar vor, dass die Kur-und Tourismus GmbH, die mit der Corona-Krise selbst ordentlich angeschlagen ist, sowohl die Anlieferung der Requisiten als auch den Aufbau der Mühle, die Bereitstellung der Künstlergarderoben und die Personalkosten sponsert. Ein überaus großzügiges Angebot, das dem CCW ermöglicht, seine begrenzten ehrenamtlichen Kräfte in den Inhalt des Faschings stecken kann, statt in Bürokratie.

Hotel oder Turnhallen nicht für Kinderfeiern geeignet

Was die Narren außerdem fröhlich stimmt, ist, dass sie nun nicht mehr in Vorkasse gehen müssen. Denn der Kulturausschuss kann immer nur dann Mittel für Veranstaltungen freigeben, wenn der Haushalt der Stadt Waren steht und genehmigt worden ist. Das ist meistens erst Ende März der Fall, wenn die fünfte Jahreszeit längst schon wieder vorbei ist.

Den Weg, den die Stadt jetzt mit dem Kinderfasching geht, hat man auch bei der Rentnerweihnachtsfeier schon eingeschlagen. Der Fasching für die Erwachsenen ist bereits wegen rückläufiger Gästezahlen in das Seehotel Ecktannen umgezogen. Doch weder das Hotel noch irgendwelche Turnhallen seien für die Kinderveranstaltung geeignet, hatte Ulrike Brandt vom CCW erklärt.

Bereits in diesem und im Jahr davor wurde beim Kinderfasching finanziell ausgeholfen. Das funktioniere aber auch nur so lange, wie die Stadt in der Lage ist, freiwillige Leistungen zu zahlen. Knapp zwei Millionen Euro zahlt das Heilbad jährlich für die Förderung von Sportvereinen, die Jugendzentren, die Sanierung von Spielplätzen und die Förderung im Bereich der Heimat- und Kulturpflege. Angesichts anstehender Investitionen gibt es Stadtpolitiker, die sich ernsthafte Sorgen machen, dass dieser Topf schon nächstes Jahr nicht mehr prall gefüllt sein wird.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

Kommende Events in Waren (Anzeige)

zur Homepage