Weihnachtslottereie startet

Kalenderaktion für gute Zwecke bietet tolle Preise

Mit dem Erlös der Weihnachtslotterie soll auch in diesem Jahr wieder die Kinder- und Jugendarbeit in der Region unterstützt werden. Am Samstag geht’s los!
Mit winterlichem Motiv soll der Kalender zur Weihnachtslotterie auch 2021 Freude schenken.
Mit winterlichem Motiv soll der Kalender zur Weihnachtslotterie auch 2021 Freude schenken. ZVG
Auch die Jugendarbeit beim THW Waren soll von der Kalenderaktion profitieren.
Auch die Jugendarbeit beim THW Waren soll von der Kalenderaktion profitieren. Archiv/Nadine Schuldt
Nicht nur draußen spielen, sondern auch draußen lernen, experimentieren und basteln sollen die Grundschüler i
Nicht nur draußen spielen, sondern auch draußen lernen, experimentieren und basteln sollen die Grundschüler in Möllenhaben. Die Schule soll mit Hilfe der Weihnachtslotterie bei der Einrichtung eines Außenschulzimmers unterstützt werden. Susann Salzmann
Seenplatte

Der Verkauf der Kalender für die inzwischen achte Auflage der Weihnachtslotterie „Ein Fünfer für die Jugend“ beginnt am Sonnabend. Die gemeinsame Aktion der zwei Wohltätigkeitsorganisationen „Lions-Clubs Müritz“ und „Rotary Club Waren/Müritz“ hält in diesem Jahr als Hauptgewinn einen Reisegutschein im Wert von 1 500 Euro und dazu über 160 weitere Gewinne bereit. Für fünf Euro haben die Besitzer eines Weihnachtslotterie-Kalenders die Chance auf Preise im Wert von insgesamt 18 369 Euro und 50 Cent. Das ist eine Steigerung von über 1 000 Euro im Vorjahr, denn 2020 wurden Preise im Gesamtwert von 17 400 Euro verlost. Auf diese Steigerung sind die Organisatoren auch ein bisschen stolz.

Gewinnnummern im Nordkurier

Auch in diesem Jahr können die Sachgewinne und Gutscheine in Waren bei Möbel Kallies in der Strelitzer Straße 137 b und die Geldgewinne in der Hauptfiliale der Raiffeisenbank Mecklenburger-Seenplatte eG, Kietzstraße 10, bis Ende Februar abgeholt werden. Der Verkauf der Kalender ist bis zum 27. November vorgesehen, solange sie nicht schon vorher vergriffen sind. Insgesamt sollen 8 000 Kalender verkauf werden. Im Anschluss werden die Gewinnnummern wie gewohnt unter notarieller Aufsicht gezogen. Die Gewinnnummern werden dann im Dezember täglich im Nordkurier veröffentlicht.

Viele Sponsoren helfen

Wie immer wurde der Kalender – mit Ausnahme des Druckes – ehrenamtlich erarbeitet. Die Preise werden von vielen Unternehmen und Privatpersonen zur Verfügung gestellt. Und auch in diesem Jahr werden mit dem Erlös von den Rotariern und den Lions wohltätige Zwecke in der Kinder- und Jugendarbeit unterstützt.

Junge Musiker sollen profitieren

So soll wieder das „Junge Morizanermahl“ profitieren, an dem sich viele regionale Gastronomen beteiligen und den Viertklässlern unter anderem gute Tischmanieren beibringen. Außerdem soll die musikalische Arbeit des Jugendstreichorchesters und des Jugendblasorchesters bei der Durchführung von Probenlagern und -wochenenden unterstützt werden.

Zuschuss für Ferientag

Für Kinder aus sozialschwachen Familien veranstaltet die Warener Begegnungsstätte „Schmetterlingshaus“ mit Unterstützung der Weihnachtslotterie einen Ferientag im Vogelpark Malow. Als weiteres Spendenziel wurde das Museum in Ankershagen ausgewählt. Dort soll das ehemalige Kinderzimmer Heinrich Schliemanns für junge Museumsbesucher noch attraktiver gestaltet werden.

Bücher und Lesen

Die Rotarys haben sich mit dem Projekt 4L „Lesen lernen – Leben lernen“ zudem zum Ziel gesetzt, Kindern die fantasievolle Welt der Bücher näher zu bringen. Auch in diesem Jahr soll Kindern der zweiten Klasse wieder ein Buch geschenkt werden. Zusätzlich will die Stadtbibliothek Röbel das Interesse am Lesen bei 2 200 Schülern mit regelmäßigen Vorlesewettbewerben in den Grundschulen und durch die Anschaffung von Büchern für „Gut gewappnet für die Abschlussprüfungen“ wecken. „Das wollen wir unterstützen“, hieß es von den Rotariern.

Kinderküche und Schaukel

Die Lions wollen die Anschaffung einer eigenen Kinderküche für die neue Diakonie-Kita „Kleine Strolche“ in Waren unterstützen, damit auch schon die Jüngsten gesund kochen lernen können. Und sie wollen bei weiteren Projekten helfen: Eine weitere Diakonie-Kita steht in Altenhof. Im „Schwalbennest“ gibt es zwölf Krippenkinder, für die sich die Kindergärtnerinnen einen elektrischen Kinderwagen für längere und entspanntere Ausflüge wünschen. Die Diakonie-Sozialstation Penzlin bewirtschaftet indes im Rahmen des Projektes „Demenz – Kinder – Garten“ zusammen mit Kindergartenkindern, Erzieherinnen und an Demenz erkrankten Menschen einen Garten. Und der Förderverein der Warener Grundschule möchte eine Schulbibliothek als Ort zum Lesen und für Veranstaltungen einrichten. In der Kita „Sonnenschein“ vom Jugend- und Sozialwerk in Hohen Wangelin fehlt eine Schaukel. Die Lions haben sich also viel vorgenommen.

THW Waren wird auch unterstützt

Nicht zuletzt hoffen auch der Kinderchor und die Jugendkantorei der Georgengemeinde in Waren auf Unterstützung für Probenwochenenden zur Stimmbildung. Weiterhin unterstützt wird die Bildungsarbeit der THW-Jugendgruppe Waren. Die Grundschule Möllenhagen möchte ein „Außenschulzimmer“ errichten, in dem unter anderem Experimente und Werkarbeiten durchgeführt werden können.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Seenplatte

zur Homepage