Ins Krankenhaus

Kind bei Unfall in Waren verletzt

Ein radelnder Junge und ein Auto sind am Mittwochmorgen in Waren zusammengestoßen. Das Kind hatte offenbar ein rotes Ampelsignal übersehen.

Ein zwölfjähriger Junge wurde am Mittwochmorgen bei einem Unfall in Waren verletzt. Das Kind war gegen 7.40 Uhr mit dem Rad unterwegs, beachtete aber laut Polizei an der Ampelanlage Mozartstraße/Goethestraße nicht, dass Rot angezeigt wurde. Ein Autofahrer bog in diesem Moment von der Mozartstraße in die Goethestraße ab, und es kam zum Zusammenstoß mit dem Radfahrer. Der Junge wurde mit leichten Verletzungen ins Warener Krankenhaus gebracht.

Petra Konermann

Bild

Mailadresse

p.konermann@nordkurier.de

Inaktiv

Meistgelesen