Probleme mit Bus-Fahrplan

Kinder kommen bald wieder pünktlich zur Schule nach Penzlin

Damit der Schulbus die richtige Haltestelle in Siehdichum anfahren kann, ist ein Umweg notwendig. Die Schüler sollen aber nicht mehr lange zu spät kommen.
Susann Salzmann Susann Salzmann
Linkerhand befindet sich eine Bushaltehaltestelle. Von dort kommt der Bus aber nicht mehr, weil es im Nachbarort keine schulpflichtigen Kinder mehr gibt.
Linkerhand befindet sich eine Bushaltehaltestelle. Von dort kommt der Bus aber nicht mehr, weil es im Nachbarort keine schulpflichtigen Kinder mehr gibt. Susann Salzmann/Archiv
2
SMS
Siehdichum.

Durch den Schulbus zu spät zur Schule kommen? Das soll für Kinder aus Siehdichum ab 18. Februar vorerst wieder passé sein. Pünktlich und sicher sollen sie dann die Penzliner Regionale Schule mit Grundschule erreichen. Und zwar dauerhaft. Das kündigte die Mecklenburg-Vorpommersche Verkehrsgesellschaft mbH an. Noch eine Woche aber kommen die Schüler täglich etwa zehn Minuten zu spät.

Ab 18. Februar komme dann eine gesonderte Transportmöglichkeit zum Einsatz, welche die Kinder pünktlich in Penzlin abliefert. Das jedoch ist nach bisherigem Planungsstand nur eine Übergangslösung. „Eine endgültige Lösung des Problems kann nur durch den Neubau von Haltestellen erreicht werden. Dazu sind zunächst Finanzierungsfragen zu klären“, sagt Penzlins Bürgermeister Sven Flechner (WPL).

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet