FLEIßIGE HANDWERKER

Kita-Rohbau entsteht in nur sechs Wochen

Für das neue Sietower Kita-Gebäude lief bisher alles nach Plan. Nun wurde eine wichtige Etappe gefeiert.
Bürgermeister Frank Etzold (r.) freut sich, dass es mit dem Kita-Neubau so rasch vorwärts geht. Klar, dass er da bei
Bürgermeister Frank Etzold (r.) freut sich, dass es mit dem Kita-Neubau so rasch vorwärts geht. Klar, dass er da beim Richtspruch neben Zimmermann Matthias Krumm vertreten war. Nadine Schuldt
Die „Seute Plappersnuten” freuen sich auf ihre neue Kita. Klar, dass sie den Bauarbeitern beim Richtfest ein klein
Die „Seute Plappersnuten” freuen sich auf ihre neue Kita. Klar, dass sie den Bauarbeitern beim Richtfest ein kleines Ständchen sangen. Nadine Schuldt
Planerin Marianne Balke und Bürgermeister Frank Etzold stehen im Kita-Neubau dort, wo künftig mal der Gruppenraum f&
Planerin Marianne Balke und Bürgermeister Frank Etzold stehen im Kita-Neubau dort, wo künftig mal der Gruppenraum für die Kita-Kinder sein wird. Nadine Schuldt
Sietow.

„Wer will fleißige Handwerker sehen“, sangen die Knirpse von den „Seute Plappersnuten“ am Montagmittag. Kein Wunder, denn gerade entsteht in Sietow ein Kita-Neubau. Und zwar in Windeseile: Die Handwerker haben von der Grundsteinlegung bis zum Dachstuhl nur sechs Wochen benötigt. Da nun schon begonnen wird, den Dachstuhl einzudecken, wurde am Montag Richtfest gefeiert.

„Wir sind stolz darauf, dass es so schnell voran geht“, freut sich Sietows Bürgermeister Frank Etzold, der beim Richtspruch neben Zimmermann Matthias Krumm stand. Die GGP, die Gesellschaft für Gesundheit und Pädagogik mbH Rostock, betreibt die Kita und findet es ebenfalls toll, dass der Neubau so schnell voran kommt. Kein Wunder: Ein neues Haus wird dringend nötig, weil das alte Gebäude in der Neubaustraße nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards entspricht.

Gesamtkosten rund 1,6 Millionen Euro

Die Steppkes können sich auf ein vielfältiges neues Gebäude freuen. „Es wird es eine Kinderküche geben, in der auch gegessen werden kann“, sagt Marianne Bahlcke, Planerin und Bauleiterin. Darüber hinaus werde das Haus auf einer Grundfläche von 540 Quadratmeter unter anderem auch einen Hortraum, einen Mehrzweckraum sowie einen Gruppenraum umfassen.

Das neue Haus soll Platz für 46 Kinder bieten und insgesamt 1,6 Millionen kosten und wird vom Innen- sowie Landwirtschaftsministerium gefördert. 400.000 Euro stemmt die Kommune. Die Gemeinde hofft, dass der Neubau fix voran kommt und die Kinder zu Weihnachten einziehen können.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Sietow

Kommende Events in Sietow (Anzeige)

zur Homepage