Unsere Themenseiten

:

Klein Lukower weiter auf dem Aufstiegskurs

Penzlin/Klein Lukow.Der Klein Lukower SV hat in der Fußball-Kreisklasse Ost wieder einen wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg zur Kreisliga geschafft.Auf ...

Penzlin/Klein Lukow.Der Klein Lukower SV hat in der Fußball-Kreisklasse Ost wieder einen wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg zur Kreisliga geschafft.
Auf Penzliner Kunstrasen besiegten die Klein Lukower die TuS Neukalen II mit 3:0 (1:0). Nach den Schilderungen von Jens Kamin, dem Trainer des Klein Lukower SV, war sein Team von Anfang an überlegen. Die Gäste beschränkten sich auf reine Verteidigungsarbeit, für die sie alle zehn Feldspieler aufboten. Der Klein Lukower Torwart Kuß musste in der gesamten Partie nur einen einzigen gefährlichen Schuss halten, und der stammte auch noch aus einer Freistoßsituation.
Siderus brachte Klein Lukow in der 20. Minute mit 1:0 in Führung. In der 68. Minute erhöhte Siderus auf 2:0. Den Schlusspunkt setzte Kistenmacher in der 80. Minute mit dem Treffer zum 3:0.
Trotz des Sieges war Lukows Coach Jens Kamin nicht ganz zufrieden. „Wir können eigentlich viel besser Fußball spielen. Unsere Chancenverwertung war katastrophal, und am nächsten Wochenende in Schönhausen würden wir mit dieser Leistung keinen Blumentopf gewinnen“, meinte er.
Lukow: Ch. Kuß, Hundertmark, Borgwald, E. Hinz, Kistenmacher, Rumpel (70. G, Girrleit), M. Girrleit (75. M. Kuss), Szesny, Kliefoth, R. Sprenger (78. M. Neumann) und Siderius.juw