GARTENABFALL

Kreis prüft kostenfreie Grünschnitt-Entsorgung

Im alten Müritzkreis konnten Bürger im März und Oktober kostenlos Grünschnitt entsorgen. Nun soll das Thema für den Großkreis geprüft werden.
Andreas Segeth Andreas Segeth
Im März und Oktober fällt in den Gärten am meisten Grünschnitt an. Um an der Seenplatte die üblichen Gartenfeuer einzudämmen, hat jetzt ein SPD-Kreistagsabgeordneter eine neue/alte Idee.
Im März und Oktober fällt in den Gärten am meisten Grünschnitt an. Um an der Seenplatte die üblichen Gartenfeuer einzudämmen, hat jetzt ein SPD-Kreistagsabgeordneter eine neue/alte Idee. Patrick Pleul

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Waren.

Die Kreisverwaltung wird sich in diesem Jahr mit der Idee befassen, die Entsorgung von Grünschnitt für alle Bürger kostenfrei – beziehungsweise ohne Extrakosten – zu gestalten. Angeregt hat dies das Kreistagsmitglied Heiner Müller (SPD) aus Röbel bei der jüngsten Sitzung des Kreis-Wirtschaftsausschusses. Anlass...

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage