DAUERZOFF UM ALTEN SPEICHER

„Künstler“ aus Alt Rehse bedroht Behörden-Mitarbeiter

Ein Mann aus Alt Rehse, der sich selbst „Cosmo“ nennt, sorgt mit vermeintlicher Kunst und fragwürdigen (Hass-) Botschaften seit Jahren für Aufsehen und Ärger im Amt Penzliner Land. Penzlins Bürgermeister sieht sich jetzt zu einem ernsten Schritt gezwungen.
Der alte Speicher in Alt Rehse steht unter Denkmalschutz. Dort prangt vermeintliche Kunst mit fragwürdigen Botschaften. Auch
Der alte Speicher in Alt Rehse steht unter Denkmalschutz. Dort prangt vermeintliche Kunst mit fragwürdigen Botschaften. Auch deshalb liegt der Besitzer im Dauerstreit mit Amtsverwaltung und Landkreis. (Archivbild) Frank Wilhelm
Alt Rehse.

Für den Penzliner Bürgermeister Sven Flechner (WPL) steht fest: Bernd Haldenwangs Verhalten kann schon lange nicht mehr nur als extravagant bezeichnet werden. „Ich halte ihn für gefährlich“, sagt Flechner. Hintergrund sind Drohungen gegen Mitarbeiter seiner Verwaltung und auch gegen den Verwaltungschef persönlich.

Denn Haldenwang, der sich selbst „Cosmo“ nennt, lässt sich in Sachen Gestaltung, bauaufsichts- und...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Alt Rehse

zur Homepage