Getreideernte - Trecker mit Anhänger auf einem Stoppelfeld
Getreideernte - Trecker mit Anhänger auf einem Stoppelfeld countrypixel
Verkehrsunfall

Langsame Landwirtschaft – Unfall auf B192 bei Röbel

Ein landwirtschaftliches Fahrzeug ist recht langsam unterwegs – und schon kommt es zum Auffahrunfall bei Röbel. Dieser ging aber glimpflich aus.
Röbel

Am Freitagnachmittag, kurz vor 17 Uhr, kam es auf der B 192, kurz hinter Sietow in Fahrtrichtung Klink zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren – und zwei Personen leicht verletzt wurden. Eine Familie aus Magdeburg musste mit ihrem Citroen anhalten, da vor ihr ein landwirtschaftliches Fahrzeug sehr langsam fuhr. Hinter dem Citroen fuhr ein Mercedes mit Berliner Kennzeichen, dahinter ein Volvo mit Müritzer Kennzeichen. Die 53-jährige Volvo-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den vor ihr fahrenden Mercedes auf.

Lesen Sie auch: Hier feiern sie die große Traktor-Liebe

Bei dem Aufprall verletzten sich die beiden Insassen des Mercedes leicht, der 50-jährige Fahrer wurde nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen, die Beifahrerin wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Zwei Rettungswagen im Einsatz

Der Mercedes wurde nach dem Zusammenstoß noch leicht auf den Citroen geschoben. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro. Der Volvo war nicht mehr fahrbereit und wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Zwei Rettungswagen waren ebenfalls im Einsatz. Es kam zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

zur Homepage