:

Laster rammte Betonwand - A 19 gesperrt

Sie ist und bleibt ein Nadelöhr: die Baustelle an der Petersdorfer Brücke.
Sie ist und bleibt ein Nadelöhr: die Baustelle an der Petersdorfer Brücke.
Udo Roll

Erneut hat es einen Unfall nahe der Baustelle an der Petersdorfer Brücke auf der A 19 gegeben. Die Fahrbahn in Richtung Berlin ist gesperrt.

Gegen 5.30 Uhr war ein Laster am Freitagmorgen gegen eine Betongleitwand auf der A 19 kurz hinter der Baustelle an der Petersdorfer Brücke gerast. Der Laster, der Stahlplatten geladen hatte, hängt derzeit noch auf der Betonwand fest , die die beiden Richtungsfahrbahnen voneinander trennt. Die A 19 ist in Richtung Berlin ab der Anschlussstelle Malchow gesperrt. Eine Umleitung ist unter der Bezeichnung U 24 ausgeschildert. Die Autobahnpolizei in Linstow rechnet damit, dass die Bergung des Lasters noch den gesamten Vormittag über andauern wird. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Zur Höhe des entstandenen Schadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.