Alkohol am Steuer

:

Lastwagen fährt in den Graben

Der Fahrer hatte nicht nur Diesel getankt.
Der Fahrer hatte nicht nur Diesel getankt.
Nordkurier

Dieser Lkw-Fahrer hatte etwas zuviel getankt. Seine Fahrt auf der B 198 endete neben der Straße.

Ein Lastwagen ist am Montagmittag auf der B 198 bei Darze in den Straßengraben gefahren. Laut Polizei war kein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt. Der 43-jährige polnische Fahrer war aus Richtung der A 19 gekommen, als er kurz vor Darze in einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn abkam und erst im Graben stehen blieb. Der Mann konnte das Fahrzeug allein verlassen und wurde auch nicht verletzt.

Als die Beamten des Polizeireviers Röbel am Unfallort eintrafen, bemerkten sie allerdings Atemalkoholgeruch. Ein Test hat bei dem 43-Jährigen einen Wert vom 1,59 Promille angezeigt. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme in der Klinik in Röbel durchgeführt und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet. Der entstandene Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt