VOLLSPERRUNG

Lkw bei Röbel mit 20 Tonnen Käse verunglückt

Auf der L 241 südlich von Röbel kam am Dienstagabend kurz vor Priborn ein Lkw, der 20 Tonnen Käse geladen hatte, von der Straße ab. Die Straße musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.
Daniel Focke Daniel Focke
Ein Lkw ist auf der L 241 bei Priborn von der Straße abgekommen.
Ein Lkw ist auf der L 241 bei Priborn von der Straße abgekommen. Michael Brockmöller
Die Polizei vermutet Unachtsamkeit des 43-jährigen Fahrers aus der Ukraine.
Die Polizei vermutet Unachtsamkeit des 43-jährigen Fahrers aus der Ukraine. Michael Brockmöller
Die Bergung mit einem Kran soll bis 23 Uhr dauern. Die L 241 bleibt bis dahin voll gesperrt.
Die Bergung mit einem Kran soll bis 23 Uhr dauern. Die L 241 bleibt bis dahin voll gesperrt. Michael Brockmöller
Priborn.

Auf der L 241 südlich von Röbel auf Höhe der Priborner Straße ist am Dienstagabend ein Laster von der Straße abgekommen. Der Sattelzug landete im Straßengraben und stand komplett neben der Fahrbahn, teilte die Polizei mit. Der Fahrer wurde zum Glück nicht verletzt. Obwohl es dem Abschleppdienst gelang, das Umkippen des Fahrzeugs zu verhindern, war der gesamte Sattelzug mit seiner Ladung von 20 Tonnen Käse total verzogen. Am LKW entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro und an der Bankette ein Schaden von etwa 2000 Euro. Zur Bergung des Fahrzeugs war der Straßenabschnitt der L 241 von der B198 bis zur Einfahrt nach Röbel für ca. 2,5 Stunden voll gesperrt.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Priborn

zur Homepage