:

Mädchen aus Hütte sind Vize-Landesmeister im Futsal

Tolle Leistung: Die C-Juniorinnen des FSV Nossentiner Hütte dürfen sich jetzt Vize-Landesmeister im Futsal nennen.
Tolle Leistung: Die C-Juniorinnen des FSV Nossentiner Hütte dürfen sich jetzt Vize-Landesmeister im Futsal nennen.
Verein

In einem spannenden Turnier sicherten sich die Mädchen aus Nossentiner Hütte eine super Platzierung beim Hallenfußball. Dabei gewannen sie auch das Lokalderby gegen das Team aus Penzlin.

Die C-Juniorinnen des SFV Nossentiner Hütte sind am Sonnabend in Rostock Vize-Futsal-Landesmeister geworden. „Als jüngste Mannschaft des Turniers haben die Mädchen nicht nur tollen Futsal gezeigt, sondern sich am Ende auch mit einer Medaille belohnt”, sagte ihr Trainer Henning Muske.

Das erste Spiel konnte die Mädchen aus Nossentiner Hütte mit 1:0 gegen den FC Pommern Stralsund gewinnen. Kurz danach reichte es nach einer schnellen 2:0-Führung nur zu einem 2:2 gegen den späteren Turnierdritten FSV Schwerin 02. Wie bitter die verlorenen Punkte am Ende waren, sollte sich noch zeigen. 


Das dritte Spiel konnten die FSV-Mädchen mit 1:0 gegen den FC Rastow gewinnen. Im Derby gegen das Team des Penzliner SV zeigten sich die Mädchen aus Nossentiner Hütte in Torlaune und gewannen mit 4:0. Da das Neubrandenburger Team in seinem ersten Spiel nicht über ein torloses Remis gegen den Penzliner SV hinausgekommen war und überraschend mit 1:2 gegen den FC Pommern Stralsund verloren hatte, lagen sie trotz der zwei 5:0-Siege gegen Schwerin und Rastow vor dem letzten Turnierspiel mit drei Punkten hinter den Mädchen aus Nossentiner Hütte, dafür hatten sie die bessere Tordifferenz.

„Mit dem 3-Punkte-Vorsprung gingen wir sehr selbstbewusst in die Partie, mussten uns aber am Ende eines kräftezehrenden Turniers trotz großem Einsatz der ausschließlich aus Landesauswahlspielerinnen zusammengestellten Mannschaft des 1. FC Neubrandenburg 04 mit 0:2 geschlagen geben. Auch, wenn kurz nach dem Spiel die Enttäuschung noch sehr groß war, freuen wir uns riesig über diesen Erfolg”, sagte Trainer Muske. Für den FSV Nossentiner Hütte trafen Angelina Voß, Laurentia Köhler und Magdalena Köhler.