GAHLBECK-GEMÄLDE

Malchow profitiert von großzügigem Geschenk

In der Inselstadt ist nun dank seiner Enkelkinder ein weiteres Gemälde von Rudolf Gahlbeck, der hier seine Kindheit verbrachte, zu bewundern.
Pastor Eckhard Kändler und Jens Cordes konnten das restaurierte Gemälde von den Zwillingen Cordelia Panse und Christ
Pastor Eckhard Kändler und Jens Cordes konnten das restaurierte Gemälde von den Zwillingen Cordelia Panse und Christine Schott (von links) übernehmen. Stephan Radtke
Malchow.

Rudolf Gahlbeck ist ein Malchower Kind, dem durch seine Familie eine starke Bindung zu seinem Geburtsort und dem Ort seiner Kindheit nachgesagt wird. Und eben diese Bindung hat auch noch Jahre nach seinem Tod festen Bestand. So reisten die beiden Enkelkinder Christine Schott und Cordelia Panse – Zwillingsschwestern aus Berlin-Brandenburg – in die Inselstadt, um hier ein restauriertes Gemälde für die Stadtkirche zu übergeben.

„Die Evangelisch-Lutherische...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchow

Kommende Events in Malchow (Anzeige)

zur Homepage