Oldienacht

Malchower feiern mit Nena und Tina Turner

Gute Stimmung und tolle Musiker sind das Erfolgsrezept der Malchower Oldienacht. Die lockte Freitagabend wieder hunderte Besucher zur Freilichtbühne.
Simone Bartel alias Lena mit der Nena-Double-Show sieht der echten Sängerin nicht nur ziemlich ähnlich, sondern hat auch fast die gleiche Stimme wie Nena.
Simone Bartel alias Lena mit der Nena-Double-Show sieht der echten Sängerin nicht nur ziemlich ähnlich, sondern hat auch fast die gleiche Stimme wie Nena. Nadine Schuldt
Gerald Paetsch, Stefan Jürgens und Simone Paetsch läuten an Pfingsten mit dem Boot die Saison ein und kommen deshalb auch immer zur Oldienacht.
Gerald Paetsch, Stefan Jürgens und Simone Paetsch läuten an Pfingsten mit dem Boot die Saison ein und kommen deshalb auch immer zur Oldienacht. Nadine Schuldt
Mirko Henschler organisiert mit vielen anderen Mitgliedern des Musik- und Kulturverein Inselstadt Malchow die Oldienacht bereits zum fünften Mal.
Mirko Henschler organisiert mit vielen anderen Mitgliedern des Musik- und Kulturverein Inselstadt Malchow die Oldienacht bereits zum fünften Mal. Nadine Schuldt
Kati Metzner und Gernot Bauer wollten sich bei der Oldienacht unbedingt das Nena und das Tina-Turner-Double anschauen.
Kati Metzner und Gernot Bauer wollten sich bei der Oldienacht unbedingt das Nena und das Tina-Turner-Double anschauen. Nadine Schuldt
Waren noch nie bei der Oldienacht: Melanie Pape (l.) und Ina Reincke. Weil alle von der Veranstaltung schwärmen, haben sich die beiden Freundinnen nun dort getroffen.
Waren noch nie bei der Oldienacht: Melanie Pape (l.) und Ina Reincke. Weil alle von der Veranstaltung schwärmen, haben sich die beiden Freundinnen nun dort getroffen. Nadine Schuldt
Obwohl die Oldienacht bis weit nach Mitternacht geht, war die Tanzfläche auch schon beim Auftritt des Nena-Doubles super gefüllt.
Obwohl die Oldienacht bis weit nach Mitternacht geht, war die Tanzfläche auch schon beim Auftritt des Nena-Doubles super gefüllt. Nadine Schuldt
Malchow

Kaum hatte die Oldienacht am Freitagabend vor der Malchower Freilichtbühne begonnen, war auch schon die Tanzfläche vor der Bühne prall gefüllt. Kein Wunder: Wenn die „Oldie Company” einmal losrockte, hielt es kaum jemanden auf dem Sitzplatz. Auch als DJ Matthias nach dem Auftritt der Band einen Schlager nach dem anderen auflegte, drehten viele Pärchen ihre Tanzrunden vor der Bühne.

Melanie Pape und Ina Reincke beobachteten anfangs lieber noch das Geschehen. „Weil viele Bekannte so geschwärmt hatten, sind wir hierher gekommen”, sagen die befreundeten Frauen. Während Ina eher zum Schlager tanzen würde, gefällt Melanie der Mix von DJ und den Live-Künstlern.

Wegen des Nena- und Tina-Turner-Doubles zog es auch die beiden Malchower Kati Metzner und Gernot Bauer zur Oldienacht. Eine Entscheidung, die sich lohnte. „Das Nena-Double ist richtig toll, weil sie fast die gleiche Stimme wie die echte Nena hat”, schwärmt Kati Metzner nach „99 Luftballons”. Zu diesem Song hatte die Sängerin sogar ganz viele rote Luftballons mitgebracht, die sie an das Publikum verteilte. Für den frühen Abend macht sie richtig gute Stimmung, findet Kati Metzner schon kurz nach 21 Uhr. Für Gernot Bauer ist die Oldienacht nach dem Volksfest sogar die zweite Top-Veranstaltung in Malchow.

Nach den Konzerten folgte noch eine Lasershow und es wurde weitergefeiert.

Knapp 1000 Besucher

Mirko Henschler, Hauptorganisator vom Musik- und Kulturverein Inselstadt Malchow, freut sich, dass die Musiker so gut ankommen. Er finde es gut, dass er zwei Künstler gefunden habe, die mit ihrer Musik einen starken Kontrast bilden. Er geht davon aus, dass die Oldienacht wie schon in den vergangenen Jahren wieder zwischen 800 und 1000 Besucher erleben werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchow

zur Homepage