:

Moltzow: Feuerwehr schließt Leck

Ein mit 2500 Liter Gas gefüllter Erdtank ist am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr in Moltzow leckgeschlagen. Die Feuerwehr aus Moltzow sowie der ABC-Messwagen der ...

Ein mit 2500 Liter Gas gefüllter Erdtank ist am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr in Moltzow leckgeschlagen. Die Feuerwehr aus Moltzow sowie der ABC-Messwagen der Feuerwehr Malchow rückten an, um die Gefahr zu analysieren. Gefahrstoffexperte Bernd Nordmann und der stellvertretenden Kreiswehrführer, Andreas Kocik (links), ließen die Einsatzstelle weiträumig absperren. Ein Techniker einer Spezialfirma schloss das Leck. Bewohner von drei Nachbarhäusern wurden evakuiert.