Unsere Themenseiten

:

Morgen heißt es „Feuer frei“ für die Jugendsportspiele

Wer darf in diesem Jahr die Spartakiadeflamme der Kinder- und Jugendsportspiele der Müritzregion entzünden? [KT_CREDIT] FOTO: Jens-Uwe Wegner

Waren.Morgen früh werden im Warener Müritzstadion die diesjährigen Kinder- und Jugendsportspiele der Müritzregion feierlich eröffnet. Die Veranstaltung ...

Waren.Morgen früh werden im Warener Müritzstadion die diesjährigen Kinder- und Jugendsportspiele der Müritzregion feierlich eröffnet. Die Veranstaltung beginnt um 8.15 Uhr mit dem Einmarsch der teilnehmenden Schüler.
Dann wird traditionell auch wieder die Spartakiadeflamme entzündet. Einer guten Tradition folgend, bleibt bis zum Schluss geheim, wer in diesem Jahr das Feuer entfacht.
Allerdings verdichten sich die Hinweise darauf, dass es sich in diesem Jahr nicht wie in den letzten Jahren um einen Leichtathleten des LAV Waren handeln wird. Unmittelbar nach der Eröffnung beginnen die Leichtathletikwettbewerbe im Müritzstadion.
Die Schwimmer und Segler haben ihre Wettkämpfe schon in den Wochen zuvor absolviert (der Nordkurier berichtete). Die Boxer tragen ihren Wettkämpfe am nächsten Sonnabend, 15. Juni, in der Rechliner Sporthalle aus.
Ausrichter der Kinder- und Jugendsportspiele ist der Kreissportbund Mecklenburgische Seenplatte, der durch viele Sportvereine und vor allen Dingen durch zahlreiche Sponsoren und Kommunen der Müritzregion unterstützt wird.juw