CHARITY BEIM STAND-UP-PADDLING

Müritz Sail in Waren sucht ein Kind mit einem Herzenswunsch

Spaß haben und helfen. Darum geht es beim SUP-Teamwettbewerb. Sogar Comedian Bülent Ceylan ist im Boot. Gesucht werden noch Teams – und ein guter Zweck.
Ingmar Nehls Ingmar Nehls
Beim SUP-Teamcup wurde im vergangenen Jahr für Anna gesammelt. Ihre Mutter Kathleen Funk wollte mit ihr an die Ostsee fahren und brauchte zur Unterstützung einen Betreuer. Foto: Nadine Schuldt/Archiv
Beim SUP-Teamcup wurde im vergangenen Jahr für Anna gesammelt. Ihre Mutter Kathleen Funk wollte mit ihr an die Ostsee fahren und brauchte zur Unterstützung einen Betreuer. Nadine Schuldt/Archiv
Im Finale hatte das Team der Schädlinge gegen das Team Bülent Ceylan von Steffen Kerfers das Nachsehen. Foto: Stephan Radtke/Archiv
Im Finale hatte das Team der Schädlinge gegen das Team Bülent Ceylan von Steffen Kerfers das Nachsehen. Stephan Radtke/Archiv
So sehen die Megaboards aus, mit denen in diesem Jahr gestartet wird. Foto: privat
So sehen die Megaboards aus, mit denen in diesem Jahr gestartet wird. privat
Waren.

Es sind Geschichten wie die der kleinen Anna, die uns bewegen und dazu aufrufen, anderen zu helfen. Bei Anna haben sich Nervenbahnen nicht vollständig ausgebildet, so dass ihre Grob- und Feinmotorik sowie ihre Sprache gestört sind. Im Alltag ist Anna auf den Rollstuhl angewiesen. Das Mädchen, das so viel Lebensfreude ausstrahlt, ist eine Wasserratte und darum wollte ihre Mutter gern mit Anna an die Küste fahren. Doch für so einen normalen Kurzurlaub benötigte die Familie einen Betreuer, der Anna bei alltäglichen Dingen wie am Strand sitzen und Eisessen unterstützt.

Der Wunsch konnte erfüllt werden, weil Steffen Kerfers bei der Müritz Sail im vergangenen Jahr Teams zusammengetrommelt hat, die beim Wettbewerb im Stand-Up-Paddling für den guten Zweck angetreten sind und das Startgeld gespendet haben.

Bülent-Ceylan-Team will das Triple

„Das wollen wir bei dieser Sail natürlich auch wieder machen“, sagt Steffen Kerfers und ruft darum auf, Ideen an den Nordkurier zu schicken. „Wir wollen Kindern aus Waren oder der Müritzregion, die durch das Schicksal benachteiligt sind, einen Wunsch erfüllen“, sagt er.

Hilfe bekommt er dabei auch von einem Prominenten. Der Comedian Bülent Ceylan hat eine Kinder-Stiftung, bei der Kerfers das Projekt vorgestellt hat und Unterstützung erhielt. So kamen im vergangenen Jahr satte 1600 Euro zusammen. Als Dank für die Hilfe der Stiftung startet Steffen Kerfers immer mit einem Bülent-Ceylan-Team. Die haben jetzt schon zwei Jahre hintereinander gewonnen und wollen gern das Tripple holen. Auch der Nordkurier ist mit vier Paddlern für Anna angetreten und wird bei der nächsten Müritz Sail auch wieder für den guten Zweck antreten.

Sonderpreis fürs beste Kostüm

Anders als in den vergangenen Jahren drehen die Teammitglieder nicht im Staffelmodus einzeln eine Runde auf dem Board. Die vier Paddler stehen alle zusammen auf einem Mega-Board, das 5,5 Meter lang und 1,8 Meter breit ist. „Ich glaube, dass die Rennen dadurch noch enger und dramatischer werden“, sagt Steffen Kerfers. Und: „Wer das beste Outfit hat, bekommt einen Sonderpreis“, sagt er.

Je mehr Vereine, Familien und Firmen mitmachen, umso mehr Geld kommt für einen guten Zweck zusammen. Warens Bürgermeister Norbert Möller ist Schirmherr des Wettbewerbs. Mit Steffen Kerfers und Claudia Schneider, Geschäftsführerin der Nordkurier Seenplatte GmbH, sucht er unter den Vorschlägen der Leser ein Kind aus, das unterstützt werden soll. Haben Sie eine Idee? Dann schicken Sie uns eine Mail an red-waren@nordkurier.de oder rufen Sie uns an unter 03991/641314.

Wer aktiv helfen und am Wettbewerb mitmachen möchte, kann sich bei Steffen Kerfers unter infokse@t-online.de anmelden. Der 3. SUP Cup „Paddeln für ein soziales Engagement“ findet am 2. Juni um 11 Uhr vor dem Pier 3 an der Sports Area statt.

zur Homepage