MÜRITZFEST WAREN

Müritzfest: Drei Bewerber, keine Entscheidung

Für die kommenden drei Jahre soll sich ein neuer Veranstalter der Organisation des Warener Müritzfestes annehmen. Drei Bewerber stellten sich nun vor. Begeisterungsstürme und große Emotionen bei den Kommunalpolitikern blieben jedoch aus.
Zig Warener Vereine, Verbände und auch Institutionen haben sich in der Vergangenheit an dem Festumzug des Müritzfest
Zig Warener Vereine, Verbände und auch Institutionen haben sich in der Vergangenheit an dem Festumzug des Müritzfestes beteiligt. Genau das wollen die Warener Kommunalpolitiker als Kulturgut weiterhin aufrechterhalten. Andreas Segeth
Der Festumzug soll auch in Zukunft ein wichtiger Eckpunkt für das Müritzfest sein.
Der Festumzug soll auch in Zukunft ein wichtiger Eckpunkt für das Müritzfest sein. Andreas Segeth
Immer wieder ein Anziehungspunkt für Einheimische und Urlauber: das Müritzfest in Waren.
Immer wieder ein Anziehungspunkt für Einheimische und Urlauber: das Müritzfest in Waren. Archiv
Waren.

Unter wessen Federführung finden die kommenden drei Warener Stadtfeste in den Jahren 2021 bis 2023 statt? Drei potenzielle Veranstalter reagierten auf die entsprechende Ausschreibung der Stadt. Ihre Konzepte präsentierten sie nun den neun Mitgliedern des Kulturausschusses. Eine Entscheidung, wer das traditionsreiche Müritzfest fortan organisieren soll, trafen die Kultur-Vertreter allerdings nicht. Und sie gaben auch keine Empfehlung für die nächste Sitzung der Stadtvertreter am 27. Mai. Es fand noch nicht einmal ein öffentlicher Meinungsaustausch über die vorgestellten Konzepte statt.

Begeisterungsstürme für eines der Konzepte gab es augenscheinlich nicht. Stattdessen mussten sich die Bewerber einer sachlichen Nüchternheit stellen. Eine Nachfrage mussten alle Veranstalter beantworten: Welche Vorstellungen hegen die einzelnen Event-Firmen zum Festumzug?

Der traditionelle Warener Festumzug hat sich in der Vergangenheit zu einem bedeutsamen Herzstück des gesamten Müritzfestes entwickelt. Diesen lediglich als „nackten“ Stichpunkt in einer Auflistung zum Programmablauf zu lesen, genügte Hauptamtsleiter Florian Tornow sowie Ausschussmitglied Sven Breuer (CDU) nicht. Da wurde mehr gewünscht.

Ansprechpartner für Umzug nötig

Vereine und Verbände könnten sich bewerben, meinte Heiko Lange von der Highlights Event Management MV. Gegebenenfalls gehe man auf die Akteure selbst zu, versuchte Lange Ausschussmitgliedern die Befürchtung zu nehmen, der Umzug könnte inhaltlich hinten runter fallen. Klar sei aber auch, stimmte Lange, mit den beiden anderen Anbietern René Haupt von Melody Events und Thomas Pfitzner von „Ihr Festwirt“ überein, dass es beim Festumzug wohl kaum ohne einen Ansprechpartner aus vergangenen Jahren funktioniere.

Übereinstimmende Eckpunkte

Neben dem eingebundenen Schützenfest und dem Rückgriff auf umweltschonendes Mehrweggeschirr gab es zwischen den Veranstaltern weitere Übereinstimmungen in der Art, das dreitägige Müritzfest zu organisieren. So soll die Hauptbühne bei allen Dreien im Kreuzungsbereich Strand-/Kietzstraße platziert werden – wie von den bisherigen Machern der Müritzevent GbR ebenfalls.

Anknüpfungspunkte beziehungsweise Übereinstimmungen gab es auch beim Einbinden der Gewerbetreibenden in der Langen Straße – der Hauptverbindung zwischen der Hauptbühne nahe des Müritzeums und einem Kinder- und Familienbereich auf dem Neuen Markt. Weitgehende Einigkeit bestand auch darin, einheimische Gastronomie in das Fest einzubinden. Andererseits könnten die Bewerber aus Rostock, Wolgast und der Feldberger Seenlandschaft über Partnerschaften auch den einen oder anderen Spezialanbieter bei Essen oder in puncto Fahrgeschäft organisieren.

Individuelle Ideen der Event-Firmen

In mehreren Punkten ähneln sich die Konzepte für das 68. Müritzfest also, das vom 9. bis 11. Juli 2021 stattfinden soll. Es gibt aber auch einige Unterschiede:

- Der Veranstaltungsservice „Ihr Festwirt“ möchte mit einem Mittelalterbereich, einem Handwerker- und Kunsthandwerkermarkt sowie einer Lasershow auf der Müritz begeistern. Im Bereich der Steinmole könnte sich der Chef ein Spektakel ähnlich der „Fontänen in Flammen“ in Neubrandenburg vorstellen.

- Melody Events setzt zugunsten der Umwelt auf weniger Feuerwerk und mehr Lasershow, die von der Hauptbühne aus gestartet werden soll. Denkbar sei, daraus eine Multimediashow zu machen, indem stadtgeschichtliche Elemente in die Nacht projiziert werden. Zudem soll es auf der Flaniermeile in der Langen Straße Walking Acts geben und zusätzlich ähnlich dem großen Festumzug auch einen Kinderumzug.

- Highlights Event Management MV will mit sieben Themenbereichen wie dem Kinderland auf dem Neuen Markt, einem Kunst- und Krammarkt, einer Irish-Folk-Bühne, Rummel und einer Händlermeile punkten. Hohe Informationstürme sollen zur Bewerbung und als Blickfang dienen.

Entscheidungen erst im Juni

Obwohl die Mitglieder des Kulturausschusses noch nicht öffentlich über die einzelnen Konzepte sprachen, konnte Sven Breuer von der CDU seine Meinung am Ende nicht zurückhalten. Er sprach sich ausdrücklich dafür aus, die Geschicke des Müritzfestes in städtische Hände zu legen, anstatt das Fest mit 25 000 Euro zu bezuschussen. Am 9. Juni will der Warener Ausschuss eine Empfehlung für die Stadtvertretung am24. Juni abgeben.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

Kommende Events in Waren (Anzeige)

zur Homepage