AUS DEM WARENER AMTSGERICHT

Mutter oder Tochter geblitzt? Gericht lässt keine Tricksereien zu

Mit 60 Stundenkilometern durch eine 30er-Zone – dass sie geblitzt wurde, habe sie nicht mitbekommen, sagt eine Müritzerin. Deshalb gab sie bei der Behörde an, dass ihre Mutter gefahren sei. Diese habe ihr das Vergehen selbst gebeichtet. Doch stimmt das? Die Tochter landete nun vor Gericht.
Geblitzt: Abgleiche zwischen Fotos der Angeklagten und ihrer Mutter zeigten eindeutige Unterschiede. Laut Gericht hätte b
Geblitzt: Abgleiche zwischen Fotos der Angeklagten und ihrer Mutter zeigten eindeutige Unterschiede. Laut Gericht hätte beim Ansehen keine Verwechslungsgefahr bestehen können. David-Wolfgang Ebener
Malchow.

Einen meist ärgerlichen, aber harmlosen Bußgeldbescheid wird eine 54-jährige Müritzerin nicht so schnell vergessen. Denn der hatte in ihrem Fall Folgen. Schließlich brachte die Art und Weise, wie sie auf den Bußgeldbescheid reagierte, die Malchowerin nun vor das Warener Amtsgericht....

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchow

Kommende Events in Malchow (Anzeige)

zur Homepage