NADELÖHR ZUR OSTSEE

Nach Baustellen-Quälerei endlich freie Fahrt auf A19

Ein Nadelöhr auf dem Weg zur Ostsee ist wieder offen. Die erste Hälfte der Petersdorfer Brücke ist fertig. Davon profitieren nicht nur Autofahrer auf der A19.
Pünktlich zum Beginn der Sommerferien rollt der Verkehr ab dem 6.Juli wieder vierspurig über die Brücke.
Pünktlich zum Beginn der Sommerferien rollt der Verkehr ab dem 6.Juli wieder vierspurig über die Brücke. Petra Konermann
Malchow.

Jetzt rollt es hoffentlich etwas zügiger an der Baustelle Petersdorfer Brücke. Dort wurde am Freitag der neue Brückenteil für den Verkehr in Richtung Berlin freigegeben. Noch rund eine Woche werden die Autofahrer in Richtung Rostock über den alten Brückenteil geleitet, bevor dann auf dem neuen Brückenteil jeweils zwei Spuren nach Norden und Süden genutzt werden können.

Vor allem auch die Inselstadt Malchow profitiert von der Fertigstellung der ersten Brückenhälfte. Denn viele Autofahrer hatten vor allem während der Urlaubszeit wegen zahlreicher Staus an der Brücken-Baustelle Malchow als Umleitungsstrecke gewählt und so erhebliche Staus in der Stadt verursacht. Mit der Fertigstellung des gesamten, nun rund 62 Millionen Euro teuren Projektes wird nicht vor 2020 gerechnet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchow

Kommende Events in Malchow

zur Homepage