Unsere Themenseiten

Hafendorf Müritz

:

Neue Ferienwohnungen in Rechlin auf der Zielgeraden

Von Haus Nummer eins ist schon der Rohbau zu erkennen. Hier sollen im Sommer 2019 die ersten Bewohner einziehen. Zu dem Hafendorf Müritz in Rechlin gehören bereits 194 Einheiten.
Von Haus Nummer eins ist schon der Rohbau zu erkennen. Hier sollen im Sommer 2019 die ersten Bewohner einziehen. Zu dem Hafendorf Müritz in Rechlin gehören bereits 194 Einheiten.
Kuhnle-Tours

Am Hafendorf Müritz in Rechlin entstehen 20 neue Ferienwohnungen. Doch damit soll noch lange nicht Schluss sein. Kuhnle-Tours hat große Pläne.

Mit der Grundsteinlegung von Haus Nummer drei und vier und der Fertigstellung des Rohbaus von Haus Nummer eins und zwei wurde nun die letzte Baulücke am Hafendorf Müritz in Rechlin geschlossen. Hier entstehen vier Apartmenthäuser mit insgesamt 20 Ferienwohnungen – zusätzlich zu den bereits vorhandenen 194 Einheiten.

Und nicht mehr lange, dann sollen hier auch die ersten Bewohner einziehen, so zumindest der Plan von Harald Kuhnle, der das Gelände der ehemaligen Schiffswerft 1997 bei einer Zwangsversteigerung erworben hatte. Geplanter Einzugstermin: Sommer 2019.

Das günstigste Apartment mit knapp 60 Quadratmetern und Blick über die Müritz und den Claassee soll für rund 177000 Euro zu haben sein. „Während in den Städten die Wohnungspreise explodieren und andere Ferienimmobilienentwickler an der Müritz die zu erwartende Wertsteigerung gleich beim Erstverkauf mit ansetzen, sind die Preise der Marina Müritz Apartments eher moderat”, findet der Verkäufer Kuhnle-Tours.

Feriendorf entwickelt sich seit 2002 rasant

Die Entwicklung des Hafendorfs Müritz zum wassertouristischen Zentrum der Südmüritz schreitet mit den Neubauten wieder ein Stück voran. Seit Anfang 2002 ist aus der Industriebrache nach und nach ein Feriendorf mit großem Wassersportangebot und Werftservice am größten Binnensee Deutschlands geworden.

Und mit den zusätzlichen Ferienwohnungen soll noch lange nicht Schluss sein. „Es wird voraussichtlich noch weitere Investitionen im Hafendorf Müritz geben. So ist eine Hotelansiedlung vorgesehen und verschiedene Indoorangebote. Entsprechende Pläne befinden sich in der Abstimmung”, teilte Kuhnle-Tours mit. Und weiter: „Es sind noch nicht alle Steine verbaut. Wir hoffen immer noch auf einen Hotelinvestor, außerdem könnte man einige der noch vorhandenen Hallen durch weitere Apartmenthäuser ersetzen.”

Besonders gerne erwähnt das Unternehmen im Zuge der entstehenden Unterkünfte, dass der Grundstückseigentümer als Mit-Bauherr wirke. Das sei „die Besonderheit der Marina Müritz Apartments”.