ZOO

Niedliche Tierbabys ab Montag im Tiererlebnispark Müritz

Der Tiererlebnispark in Grabowhöfe darf wieder seine Türen öffnen. Zu sehen gibt es viele Jungtiere und neue Attraktionen.
Der kleine Eseljunge wurde erst vor ein paar Wochen geboren. Er ist ein Frühchen und hatte am ersten Tag Schwierigkeiten,
Der kleine Eseljunge wurde erst vor ein paar Wochen geboren. Er ist ein Frühchen und hatte am ersten Tag Schwierigkeiten, Milch von seiner Mutter zu trinken. Doch an den Tagen danach klappte es immer besser. Nun läuft alles ganz normal ab. David Fuhlbrügge
Das neue Ziegengehege gefällt den Tieren ziemlich gut.
Das neue Ziegengehege gefällt den Tieren ziemlich gut. David Fuhlbrügge
Grabowhöfe.

Ab Montag öffnet der Tiererlebnispark Müritz in Grabowhöfe endlich wieder seine Pforten. Durch die Corona-Pandemie konnte das beliebte Ausflugsziel in den zurückliegenden Wochen die Besucher nicht hereinlassen. Eigentlich sollte es nach der Winterpause bereits am letzten Märztag pünktlich zu den Osterferien losgehen.

Mehr lesen: So öffnen Zoos und Tiergärten in MV wieder – Ein Überblick

Mehr als 35 neugeborene Jungtiere

Zu sehen gibt es viel, denn im Frühling boomt der Nachwuchs im Tiererlebnispark. Über 35 Jungtiere wurden seit Jahresbeginn geboren – darunter Kaninchen, Erdmännchen, Lämmer, Emuküken, Eselfohlen und Honigpapageien, wie David Fuhlbrügge, Tierpfleger im Tiererlebnispark Müritz in Grabowhöfe sagte. Fuhlbrügge, sein Kollege Yannik Märker und Inhaber Dirk Longino kümmern sich Tag für Tag um die kleinen sowie die großen Tiere. Insgesamt gibt es auf dem rund drei Hektar großen Gelände 444 Tiere von 130 Arten, darunter Dromedare, Flamingos und Antilopen. Den Tiererlebnispark gibt es seit Sommer 2018.

Mehr lesen: Das sind die neuen Corona-Regeln in Deutschland.

Damit die Tiere noch bessere Bedingungen haben und die Besucher mit Neuerungen überrascht werden, haben die Tierfreunde seit der letzten Saison viele neue Attraktionen geschaffen. „Wir haben eine komplett neue Ziegenanlage gebaut“, erzählt Fuhlbrügge. Das Areal ist rund 500 Quadratmeter groß. Dort haben die vier erwachsenen und die beiden jungen Tiere Platz.

Anlage für Emus und Riesenkängurus

Entstanden ist ebenfalls eine neue Alpaka-Anlage. Bislang standen die Tiere auf der Grünfläche vor dem Zoo-Eingang, sorgten dort stets für einen kurzen Rasen. Doch weil die Besucher des Öfteren nach ihnen fragten, wurde für sie auch gleich ein neues Gehege angelegt. Die Fläche vor dem Eingang bleibt nicht ungenutzt. „Wir sind eine Kooperation mit einem Trödelhändler eingegangen, der dort etwa fünfmal pro Jahr einen Trödelmarkt anbieten möchte.“

Mehr lesen: Bei der Lockerung der Corona-Regeln eilt MV anderen Ländern voraus. AfD und Linke haben Zweifel daran, ob das gut geht. Die Maßnahmen seien „willkürlich”.

Entstanden sei in den Wintermonaten ein festes Toilettenhäuschen für die Besucher, so Fuhlbrügge. Damit hätten sie bereits in der vergangenen Saison angefangen und seien im Januar fertig geworden. Einen niedrigen fünfstelligen Betrag haben sie in diese Baumaßnahme gesteckt.

Derzeit im Bau befindet sich dagegen eine Anlage für Emus, die zweitgrößten Laufvögel der Welt, sowie Riesenkängurus. Die verzögerte Eröffnung ist wichtig für den Park, der dringend Eintrittsgelder braucht, da nach den Investitionen die Rücklagen so gut wie aufgebraucht seien.

Vollbildanzeige

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Grabowhöfe

Kommende Events in Grabowhöfe (Anzeige)

zur Homepage