Friedrich Drese und Martin Hebert (v. l.) waren die Organisten in der Ludorfer Kirche.
Friedrich Drese und Martin Hebert (v. l.) waren die Organisten in der Ludorfer Kirche. Miriam Brümmer
Schirmherr und Vize-Landrat Kai Seiferth in der gut gefüllten Ludorfer Kirche.
Schirmherr und Vize-Landrat Kai Seiferth in der gut gefüllten Ludorfer Kirche. Miriam Brümmer
Kirchen

▶ Orgeltörn-Auftakt in Ludorf

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr startete der Orgeltörn mit vielen Gästen in die zweite Runde.
Ludorf

Immer mehr Menschen strömten in die Ludorfer Kirche und sie kamen nicht nur aus der Seenplatte, sondern auch aus den Nachbarlandkreisen. Kurzerhand wurden Stühle dazugestellt, sodass jeder Zuhörer bei der Auftaktveranstaltung des Orgeltörns in dem kleinen Ort am südlichen Zipfel der Müritz einen Sitzplatz hatte. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr startete die Veranstaltungsreihe am Sonntag in die zweite Runde. An weiteren acht Sonntagen und Pfingstmontag werden bis Anfang Oktober in ausgewählten Kirchen die Orgelpfeifen erklingen und die Melodien vom Wind hinausgetragen. Ludorf.

Mehr lesen: Pilger entdecken alte Wassermühle, neue Orgel und Lost Places

Schirmherr ist der Vize-Landrat

„Was mich besonders berührt, ist, dass wir diese kleine Konzertreihe in den Dörfern und ihren kleinen Dorfkirchen anbieten können“, das biete Gelegenheit, verschiedene Kirchen kennen zu lernen, sagte Schirmherr und Vize-Landrat Kai Seiferth. Nach dreißig Minuten fuhren viele Zuhörer in die Kirche nach Vipperow. Den Abschluss der Kirchenrundreise bildete Priborn – der Ort, an dem im vergangenen Jahr der erste Orgeltörn zu Ende ging. Der Impuls zu dieser Reihe entstand im vergangenen Jahr, als die Orgel zum Musikinstrument des Jahres gekürt wurde, erzählte Kirchenmusiker Martin Hebert, der in Ludorf gemeinsam mit Initiator Friedrich Drese die Ludorfer Lütkemüller-Orgel zum Klingen brachte.

Hier ein Video:

[Video]

 

zur Homepage