:

Pkw fackelt in einem Wald bei Kotzow ab

Im Wald bei Kotzow ist ein Auto in Brand geraten.
Im Wald bei Kotzow ist ein Auto in Brand geraten.
Roland Weihrauch

Einem Jäger ist es zu verdanken, dass Schlimmeres verhindert wurde. Denn weil er nachts auf der Pirsch unterwegs war, fiel ihm ein brennendes Auto im Kotzower Wald auf. Was die Polizei bis jetzt dazu ermittelt hat, deutet auf eine brisante Geschichte.

Laut Polizei soll der Jäger in der Nacht zu Donnerstag in dem Kotzower Wald seltsame Geräusche gehört haben. Daraufhin habe er nachgesehen und den brennenden Wagen entdeckt. Die Feuerwehren aus Lärz und Krümmel wurden gerufen, um die Flammen zu löschen. Der Schaden beträgt 4000 Euro, es gab keine Verletzten. Inzwischen ist die Kripo eingeschaltet worden. Die ging ziemlich schnell von Brandstiftung aus. Nun ist klar, dass der Wagen, ein weißer Audi A8, Baujahr 1992, in Bad Schwartau gestohlen worden war. In der Nähe einer Kiesgrube bei Lärz/Kotzow sei der Pkw dann angezündet worden. Die Polizei  hofft, dass Zeugen einen dunklen Kombi gesehen haben, der vom Brandort in Richtung Rechlin gefahren sei. Und sie möchte wissen, ob der abgefackelte Pkw zuvor irgendwo gesichtet worden ist. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 03991 8480 entgegen, aber auch im Internet unter www.polizei.mvnet.de