Zeugen gesucht
Pkw streift Wagen im Gegenverkehr

Die Warener Polizei musste zu zwei Unfällen ausrücken (Symbolbild).
Die Warener Polizei musste zu zwei Unfällen ausrücken (Symbolbild).

Der Fahrer hat nach dem Unfall in Waren nicht angehalten und ist einfach weitergefahren. Außerdem musste die Polizei zu einem Crash in Kargow.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die in der Nacht zu Sonnabend, gegen 21.55 Uhr, einen Verkehrsunfall in Waren beobachtet haben. Wie die Polizei weiter mitteilte, soll ein Auto, dass in Richtung Stadt im Falkenhäger Weg unterwegs war, einen entgegen kommenden Pkw gestreift haben. Dieser wurde dabei beschädigt. Das Verursacher-Auto sei einfach davongefahren. Hinter diesem Auto sei ein weiteres gefahren. Die Polizei bittet nun darum, dass sich dessen Insassen als Zeugen melden.

Außerdem hat es noch auf der Dorfstraße in Kargow ebenfalls in der Nacht zu Sonnabend gekracht. Gegen 0.20 Uhr sei ein Wagen gegen einen parkenden Kleintransporter gefahren. Beide seien laut Polizei nicht mehr fahrbereit, der Sachschaden wird mit 6000 Euro angegeben, die Ursache sei ein Fehler beim Vorbeifahren.