Unsere Themenseiten

:

Plasten heute in Waren

Während der Penzliner SV (in blau) morgen gegen Kummerow Favorit ist, steht dem PSV Röbel (in weiß/schwarz, hier mit Kay Lampe) in Pentz ein heißer Tanz bevor. [KT_CREDIT] FOTO: Jens-Uwe Wegner

VonJens-Uwe WegnerundGerhard LangeIn der Fußball-Landesklasse rollt auch am Pfingstwochenendeder Ball.MÜRITZREGION.In der Fußball-Landesklasse Staffel I ...

VonJens-Uwe Wegner
undGerhard Lange

In der Fußball-Landesklasse rollt auch am Pfingstwochenende
der Ball.

MÜRITZREGION.In der Fußball-Landesklasse Staffel I geht es an diesem Pfingstwochenende recht spannend zu. Den Auftakt dazu gibt es bereits heute Abend am Kiebitzberg (19 Uhr) im nachbarschaftlichen Müritzderby zwischen der zweiten Garnitur des
SV Waren als Gastgeber und demMSV Groß Plasten. Nur ungern werden sich die Plastener an die Heimbegegnung aus der Hinrunde erinnern, als sie mit 1:8 die wohl ärgste Schlappe dieses Meisterschaftsjahrgangs einstecken mussten. Auch die nachfolgende Phase war lange Zeit nicht gerade begeisternd, doch zuletzt war ein Aufwärtstrend nicht zu übersehen. Deshalb ist der Ausgang des Duells eher offen - man kennt sich bestens von Tür zu Tür -, wenngleich sich auch Waren II von der Tabellensituation her deutlich stärker in Position bringen kann.
Ein Fußballgewitter braut sich über denPSV Röbel zusammen. Kann er Blitz und Donner beim Tabellenzweiten Traktor Pentz überstehen (Anpfiff 15 Uhr)? Der hat plötzlich wieder die Chance, sich mit dem zuletzt schwächelnden Meisterschaftsanwärter Kickers JuS um den Aufstieg zu streiten. Also werden die Pentzer aus dieser Sicht heraus ihren Heimnimbus auch gegen den PSV zu untermauern versuchen.
Der PSV hat bisher zumindest seine Mühe mit ihnen. In der Herbstserie hatte übrigens Pentz von der Friesensportanlage die Punkte entführt (1:2).
Die vermeintlich leichteste Aufgabe kommt morgen auf denPenzliner SV zu. Er trifft zuhause auf das Staffel-Schlusslicht Rot-Weiß Kummerow. Schon deutlich zurück, scheint Kummerow mit nur 13 Punkten kaum noch dem Abstieg entrinnen zu können. Insofern braucht man verständlicherweise jeden Punkt. Aber auch Penzlin hat nichts zu verschenken. Spielbeginn um 14 Uhr.