EINBRECHER

Polizei sucht schwarzen Saab mit estnischem Kennzeichen

In Malchow und Umgebung haben es Unbekannte derzeit auf Autowerkstätten abgesehen. Die Polizei hat eine Spur: konkrete Angaben zum Tatfahrzeug.
Nadine Schuldt Nadine Schuldt
In Malchow und Umgebung wurde in einer Nacht gleich in zwei Autowerkstätten eingebrochen.
In Malchow und Umgebung wurde in einer Nacht gleich in zwei Autowerkstätten eingebrochen. Nordkurier-Archiv
Malchow.

In Malchow und Umgebung wurde in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag gleich in zwei Autowerkstätten eingebrochen. Im ersten Fall handelt es um einen Betrieb in der Malchower Lindenallee. Wie die Polizei nach bisherigen Kenntnissen mitteilte, hätten sich unbekannte Täter widerrrechtlich Zutritt zu dem umzäunten Gelände verschafft. Danach brachen sie gewaltsam in das Werkstattgebäude ein. Im Büro durchsuchten sie dann alle Schränke und Schubladen. Ihr „Erfolg”: Sie entwendeten einen geringen Bargeldbetrag. Der entstandene Schaden wird dagegen auf etwa 700 Euro geschätzt.

Auch in Penkow im Autohaus eingebrochen

Der zweite Einbruch fand dann in einem Penkower Autohaus statt. In diesem Fall haben sich die unbekannten Täter ebenfalls widerrechtlich auf das umzäunte Gelände begeben. Danach brachen sie gewaltsam in die Räumlichkeiten des Autohauses ein. Dort bereiteten sich die Unbekannten auf ihren Diebstahl vor. Allerdings vollendeten sie ihn nicht. Der Grund ist noch unbekannt. Möglicherweise seien die Täter gestört worden, erklärte die Polizei. Nach derzeitigen Erkenntnissen sei nichts entwendet worden. Der Sachschaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes waren in beiden Fällen bereits zur Spurensuche und -sicherung vor Ort. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein schwarzer Saab mit estnischem Kennzeichen als Tatfahrzeug eine Rolle spielen.

Die Polizei sucht Zeugen und bittet um Mithilfe. Wer kann Angaben zu einem schwarzen Saab mit estnischen Kennzeichen oder Personen in dem Fahrzeug der Marke Saab machen? Wer hat in den genannten Fällen auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen oder kann andere sachdienliche Hinweise geben? Zeugen können sich bei der Polizei in Röbel unter 039931 848 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de melden.

zur Homepage