UNFALL IN WAREN

Polizist übersieht rote Ampel und fährt Radfahrer an

Unfreiwilligen Kontakt mit der Polizei hatte am Dienstag ein Radfahrer in Waren. Der Polizist hatte an einer Ampel Rot, aber nicht angehalten.
Carina Göls Carina Göls
Platzhalterbild für Blaulicht-Meldungen online.
Platzhalterbild für Blaulicht-Meldungen online.
Waren.

Für einen 59-jährigen Radfahrer aus Waren ist es am Dienstagmorgen zu einer unsanften Begegnung mit der Polizei gekommen. Wie ein Sprecher informierte, hatte ein Polizeiauto auf dem Schweriner Damm aus Richtung Neubrandenburg kommend die rote Ampel ignoriert und einen Radfahrer, der bei Grün über die Straße fuhr, erwischt.

Der Fahrradfahrer sei bei dem Unfall nicht verletzt worden. Am Fahrrad entstand ein Schaden von rund 300 Euro und am Polizeiwagen ein Schaden von etwa 100 Euro. Warum der Polizist die rote Ampel ignoriert hatte, wurde nicht gesagt.

zur Homepage