POLIZEI

Radfahrerin stößt in Waren mit Fußgänger zusammen

Unaufmerksamkeit war wohl Ursache für einen Rad-Unfall. Ein junger Mann wurde angefahren, verletzt aber hatte sich die Unfallverursacherin.
Petra Konermann Petra Konermann
Die Polizei musste zu einem Unfall in Waren (Symbolfoto).
Die Polizei musste zu einem Unfall in Waren (Symbolfoto).
2
SMS
Waren.

Eine 55-jährige Radfahrerin wurde am Montag bei einem Unfall in der Mecklenburger Straße in Waren verletzt. Gegen 7.40 Uhr war die Frau mit einem 19-jährigen Fußgänger zusammengestoßen, der ebenfalls auf dem Fußgänger- und Radweg unterwegs war. In Folge des Zusammenstoßes stürzte die Radfahrerin und verletzte sich an ihrem Knie. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Müritz-Klinikum Waren gebracht. Sachschaden entstand nicht. Ursache für den Unfall ist laut Polizei nach derzeitigem Stand die Unaufmerksamkeit der Fahrradfahrerin.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet