BAUARBEITEN NÖTIG

Radweg wird fast zwei Monate gesperrt

Die Zeit, in der meist weniger Touristen im Müritz-Nationalpark unterwegs sind, soll genutzt werden: Eine wichtige Radwegstrecke muss saniert werden.
Einer der meistbefahrenen Radwege im Müritz-Nationalpark muss zwischen Schwarzenhof und Boek gesperrt werden.
Einer der meistbefahrenen Radwege im Müritz-Nationalpark muss zwischen Schwarzenhof und Boek gesperrt werden. Elke Enders
Schwarzenhof.

Der Radwanderweg von Schwarzenhof nach Boek muss wegen Sanierungsarbeiten von Dienstag, 18. Februar, bis voraussichtlich 6. April gesperrt werden. Wie das Nationalparkamt Müritz dazu mitteilte, wird in Teilabschnitten eine neue Brechsandschicht eingebaut, um wieder eine breite und glatte Oberfläche herzustellen. Eine Umleitung über Speck ist ausgeschildert, allerdings ist dabei zu bewachten, dass Radler und Wanderer dann einige Kilometer mehr zu bewältigen haben.

Die Baumaßnahme sei erforderlich, so die Informationen aus dem Nationalparkamt, um weiterhin einen hohen Qualitätsstandard bei den beschilderten Radwanderwegen im Nationalparkgebiet – insgesamt 176 Kilometer – sicherzustellen. Die Baumaßnahme auf dem Radwanderweg zwischen Schwarzenhof und Boek, den pro Tag durchschnittlich 165 Radfahrern nutzen, wird in Eigenregie durch Mitarbeiter des Nationalparkamtes Müritz durchgeführt. Insgesamt liegen 34 Kilometer Radwanderwege in Baulast des Nationalparkamtes.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwarzenhof

Kommende Events in Schwarzenhof

zur Homepage