Unsere Themenseiten

Ultra-Marathon

:

Rekordhalter tritt zum 18. Müritz-Lauf an

Der Streckenrekordhalter Jan-Albert Latink wird am Sonnabend wieder beim Müritz-Lauf an den Start gehen.
Der Streckenrekordhalter Jan-Albert Latink wird am Sonnabend wieder beim Müritz-Lauf an den Start gehen.
Monika Nicolovius

Es gibt nur einen, der beim Müritz-Lauf beim Ultra-Marathon über 75 Kilometer unter der magischen 5-Stunden-Marke blieb. Und der ist auch am Sonnabend wieder dabei!

Die Nachricht schlug am Dienstag beim ESV Waren ein wie eine Bombe: Streckenrekordhalter Jan-Albert Lantink wird beim 18. Müritz-Lauf starten. Jan-Albert Lantink konnte bereits viermal gewinnen. Im Jahr 2013 hatte der Niederländer mit 04:58:04 Stunden einen neuen Rekord aufgestellt, der bis heute Bestand hat. Er ist bislang der einzige Läufer, der die Müritz unter fünf Stunden umrunden konnte.

Lantink ist mittlerweile 60 Jahre alt und hatte eine längere Pause eingelegt. In Frühjahr hat er wieder mit dem Laufen angefangen und trainiert viel. Der 18. Müritz-Lauf ist sein erster Wettkampf in diesem Jahr. Er will danach im September zur IAU 100K World Championship in Sveti Martin na Muri (Kroatien).

Rekord bei Frauen möglich

„Natürlich war ich begeistert, als ich von der Anmeldung erfuhr. Das war wie ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk“, freute sich Cheforganisator Wolfgang Nicolovius, der am Donnerstag seinen 75. feierte. Ihn verbindet mit Jan-Albert Lantink eine langjährige Freundschaft.

Bei aller Euphorie für Lantink darf man Britta Giesen vom Laufwerk Hamburg nicht vergessen, die im Vorjahr den Ultra-Marathon der Frauen gewonnen hatte. Sie ist ebenfalls eine klasse Sportlerin. Ihr wäre auch ein neuer Rekord zuzutrauen. Vielleicht unter sechs Stunden. Das wäre bei den Frauen eine Sensation. Und auch das Staffelteam „Der Rest“ könnte für Aufsehen sorgen, wenn es zum dritten Mal in Folge den Staffelwettbewerb gewinnen würde.

Erster Startschuss um 8 Uhr

Der 75 Kilometer lange Ultramarathon wird am Sonnabend um 8 Uhr am Warener Stadthafen von einer prominenten Person gestartet. Eine Stunde später startet an der selben Stelle der Staffellauf über die 75 Kilometer. Der 26,5 Kilometer lange Städte-Lauf zwischen Röbel und Waren beginnt um 11 Uhr am Röbeler Stadthafen. Auf alle Teilnehmer wartet das Ziel am Warener Stadthafen.

Für Kurzentschlossene: Die letzte Anmeldemöglichkeit für Sportler besteht am Freitag von 16 Uhr bis um 20 Uhr im Hotel am Bahnhof, wo auch schon die Startnummernausgabe erfolgt.