Axel Maiweg holt große Stimmen ins kleine Lansen.
Axel Maiweg holt große Stimmen ins kleine Lansen. Ingmar Nehls
Auch Sonja Liebing ist dabei.
Auch Sonja Liebing ist dabei. Michael Kremer/Geisler-Fotopress/dpa
Matthias Reim und seine Partnerin, Schlagersängerin Christin Stark. Die junge Mutter kommt nach Lansen zum Schlager Wums.
Matthias Reim und seine Partnerin, Schlagersängerin Christin Stark. Die junge Mutter kommt nach Lansen zum Schlager Wums. Frank Rumpenhorst
Mike Leon Grosch ist auch eingeladen.
Mike Leon Grosch ist auch eingeladen. ZVG
Die Sänger Marina Marx (r.) und Karsten Walter stehen auf der Bühne zur großen Schlagerstrandparty zum 40. Geb
Die Sänger Marina Marx (r.) und Karsten Walter stehen auf der Bühne zur großen Schlagerstrandparty zum 40. Geburtstag von Florian Silbereisen. Guido Kirchner
Den Stars kommt man in Lansen ganz nah. 2019 war auch Nino de Angelo beim Sclager Wums.
Den Stars kommt man in Lansen ganz nah. 2019 war auch Nino de Angelo beim Sclager Wums. Ingmar Nehls/Archiv
Richtig gute Laune herrschte bei den Besuchern.
Richtig gute Laune herrschte bei den Besuchern. Ingmar Nehls/Archiv
Schlager-Wums

Riesen-Schlagerparty an der Müritz mit vielen Stars

Landwirt Axel Maiweg aus Alt Schönau holt am Wochenende wieder große Namen des Schlagers in das kleine Lansen. Partymachen – das geht auch auf dem Land.
Lansen

Am Samstag wird das kleine Lansen zur Partyhauptstadt an der Müritz. Denn Landwirt Axel Maiweg aus Alt Schönau will mit seinem „Schlager Wums“ den Sportplatz von Lansen wieder zum Beben bringen. Im Juni vor drei Jahren tanzten knapp 2000 Gäste zu den Liedern von Anna Maria Zimmermann, Norman Langen, Linda Hesse und Nino de Angelo.

„Das Feedback der Gäste war durchweg positiv“, freut sich Maiweg und will es jetzt endlich wieder wumsen lassen und dafür kommen mit Christin Stark, Sonia Liebing, Mike Leon Grosch, Axel Fischer und Marina Marx gleich fünf Schlagersänger und als Anheizer auch wieder DJ Paraiso. Die Besucher bekommen also mehrere Stunden Live-Musik und wer ein VIP-Ticket kauft, kommt den Stars noch näher und kann es sich im VIP-Zelt nahe der Bühne gemütlich machen.

Rückblick 2019: Nino macht Lansen zu Eden

„Musik, zu der man Spaß haben kann”

Schlager ist für Axel Maiweg eine Herzenssache. Er hört die Musik, verfolgt die Charts und hat ein Auge auf die Newcomer. „Ich schaue mir an, wer richtig gut ist und wer nur 08/15“, sagt der Landwirt in der 13. Generation. Ballermann und volkstümliche Musik passen nicht in sein Konzept. Maiweg setzt auf Pop-Schlager, den viele Menschen gern hören. „Wir wollen Musik, zu der man Spaß haben kann. Gerade nach Corona haben die Leute Lust, endlich wieder gemeinsam Party zu machen“, sagt Maiweg.

Was er am Schlager mag, ist das Verbindende. Darum ist es für ihn so wichtig, den „Schlager Wums” ins Dorf zu holen. Nicht da, wo viele Urlauber flanieren, sondern dort, wo die Menschen wohnen. Denn was die Städte drum herum können, das kann die Gemeinde doch auch, dachte er sich und rief vor fünf Jahren einen befreundeten Eventmanager an. Der gab ihm Tipps und Kontakte zu Künstleragenturen.

Wetter soll passen

Wenn, dann was Großes, was es so noch nicht in der Gemeinde gegeben hat, lautet der Anspruch des Machers, der eigentlich genug um die Ohren hat. Er führt den Familienbetrieb, ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, Gemeindevertreter in Peenehagen und von Anfang an ein großer Unterstützer der Mecklenburger Seen Runde.

Tickets für den „Schlager Wums“ gibt es online unter www.schlagerwums.de oder auf dem Hof Maiweg, dem Gartencenter Bergmann und an der Abendkasse. Axel Maiweg ist sich sicher, dass er dieses Mal mit dem Wetter mehr Glück hat. „Die Vorhersage ist gut und das Wetter stabil“, sagt der Landwirt.

 

zur Homepage