RASEND AM SCHEITERHAUFEN

Röbel – schaurige Hochburg der Hexenprozesse

In Sachen Hexenverfolgung hatte sich Röbel rund 200 Jahre lang einen Namen gemacht – als Stadt, in der besonders viele Hexen hingerichtet wurden. Doch der letzte Prozess nahm eine ungewöhnliche Wendung.
Röbel war ein Zentrum der Hexenverfolgung in Mecklenburg.
Röbel war ein Zentrum der Hexenverfolgung in Mecklenburg. Matthias Bein
Ralf Jackewitz kann vieles über „Hexen und böse Weiber in der Röbeler Gegend“ berichten. Er hat alte Gerichtsakten und Urteilsbücher gelesen.
Ralf Jackewitz kann vieles über „Hexen und böse Weiber in der Röbeler Gegend“ berichten. Er hat alte Gerichtsakten und Urteilsbücher gelesen. Petra Konermann
Röbel.

Das Leben von Frau Knickebein aus Röbel hing an einem seidenen Faden. Das wird sie gewusst haben. Schließlich wurde sie eines Verbrechens angeklagt, das im 17. Jahrhundert meist den sicheren Tod bedeutete: Hexerei. „Wer sich dieser Beschuldigung ausgesetzt sah, für den gab es meist kein Entkommen“, weiß Hobby-Historiker Ralf Jackewitz. Er hat sich mit der Geschichte der Hexen-Verfolgung in Röbel lange und eingehend beschäftigt. Und er sagt: „Röbel war lange Zeit ein Zentrum der Hexenverfolgung in...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Röbel

Kommende Events in Röbel (Anzeige)

zur Homepage