VERMISSTENSUCHE

Auf der Müritz verschollener Schlauchbootfahrer gefunden

Mit einem Großaufgebot suchte die Polizei einen Urlauber, der mit einem Schlauchboot auf die Müritz gefahren und nicht zurückgekehrt war. Eine Zeugin entdeckte schließlich das Boot in einem Sperrgebiet.
Auch die Wasserwacht war mit einem Boot im Sucheinsatz.
Auch die Wasserwacht war mit einem Boot im Sucheinsatz. Stephan Radtke
Waren.

Auf der Müritz wurde mit mehreren Booten und einem Hubschrauber ein seit Mittwoch vermisster 55-jähriger Urlauber gesucht. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann an dem Tag gegen 10:30 Uhr mit einem Schlauchboot vom Campingplatz Ecktannen in Waren (Müritz) zum Angeln losgefahren und nicht zurückgekehrt. Am Abend wurde der Mann vermisst gemeldet, worauf ein umfangreicher Sucheinsatz mit Polizeihubschrauber, einem Streifenboot der Wasserschutzpolizeiinspektion Waren sowie zwei Funkstreifenwagen des Polizeihauptrevieres Waren folgte. Der wurde in der Nacht aber ergebnislos eingestellt.

Am Donnerstagmorgen wurden die Suchmaßnahmen fortgesetzt. Die Wasserschutzpolizei und die Wasserwacht suchten auf der Binnenmüritz sowie angrenzenden Kanälen und Seen. Die Beamten des Warener Reviers suchten landseitig an Haltemöglichkeiten, am Ufer sowie an Badestellen. Auch der Polizeihubschrauber kam erneut zum Einsatz.

Mann sehr schwach und dehydriert

Am frühen Donnerstagnachmittag wurde der Mann schließlich gefunden. Eine Hinweisgeberin hatte der Polizei mitgeteilt, dass sie im Sperrgebiet Zähner Lank ein Schlauchboot mit Elektromotor gesehen hatte, was dort so nicht erlaubt sei. Daraufhin flog der im Einsatz befindliche Polizeihubschrauber zu der beschriebenen Stelle. Dabei stellten die Beamten fest, dass es sich bei dem Schlauchboot um das gesuchte Boot des 55-jährigen handelt. Der Mann befand sich in dem Boot.

Er war sehr schwach und dehydriert, sodass die medizinische Erstversorgung vor Ort in einem Rettungswagen erfolgte. Zur weiteren ärztlichen Behandlung werde der 55-Jährige in eine Klinik gebracht, hieß es von der Polizei, verbunden mit einem Dank an die Bevölkerung für die eingegangenen Hinweise.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

Kommende Events in Waren (Anzeige)

zur Homepage